Campus Kiel - Luftbild

Jugendfeuerwehr Lensahn spendet für Kinder- und Jugendmedizin am Campus Lübeck

Montag, 09. Dezember 2019

Die Jugendfeuerwehr Lensahn hat der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, 3.757 Euro gespendet. Die Mitglieder hatten einen 24-Stunden-Marathonlauf organisiert und Geld für den guten Zweck gesammelt. Klinikdirektor Prof. Dr. Egbert Herting und Prof. Dr. Ute Thyen, stellv. Klinikdirektorin und Leiterin des Sozialpädiatrischen Zentrums, dankten dem Team der Jugendfeuerwehr für die tolle Aktion. Mit der Spende sollen unter anderem Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen unterstützt werden. "Wenn sie schon im Krankenhaus sein müssen, sollen sie sich auch wohlfühlen und mal eine Ablenkung genießen", sagte Kevin Ackermann, der sich als Leiter der Feuerwehr-Jugendgruppe besonders für den Nachwuchs engagiert. Das freut auch das Team des Sozialpädiatrischen Zentrums. "Wir hören oft, dass die Jugendfeuerwehren eine große Chance für junge Menschen sind, sich für die Gemeinschaft zu engagieren und ihr Selbstbewusstsein zu stärken" sagte Prof. Dr. Ute Thyen. Für Rückfragen steht zur Verfügung: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Prof. Dr. Egbert Herting Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Tel.: 0451 500-42801

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708