Campus Kiel - Luftbild

Kieler Gefäßmediziner geehrt

Mittwoch, 06. November 2019

Dr. René Rusch, Leitender Oberarzt der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, wurde mit dem Julius-Springer-Preis für Gefäßmedizin der Deutschen Fachgesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) geehrt. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wurde im Rahmen der 9. Dreiländertagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Gefäßchirurgie und der 35. Jahrestagung der DGG in Mannheim verliehen.

Thema der ausgezeichneten Arbeit ist die kathedergestützte Thrombektomie, ein Verfahren zur Wiedereröffnung arterieller Gefäßverschlüsse durch Blutgerinnsel. Dr. Rusch untersuchte zusammen mit seiner Arbeitsgruppe die Wirksamkeit und Sicherheit der verschiedenen verfügbaren Methoden.

Die Publikation erschien mit dem Titel "Experimentelle Untersuchung zur Effektivität und Sicherheit der kathetergestützten Thrombektomie" in "Gefäßchirurgie", der Zeitschrift für vaskuläre und endovaskuläre Medizin.  

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie,
Dr. René Rusch, Tel. 0431 500-22032,
E-Mail: rene.rusch@uksh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708