Campus Kiel - Luftbild

Treatfair Magazin zeichnet Innere Medizin, Campus Kiel, und Chirurgie, Campus Lübeck, für die Qualität des ärztlichen Arbeitsumfelds aus

Mittwoch, 29. Mai 2019

Die ärztlichen Arbeitsbedingungen sind äußeren Herausforderungen durch das DRG-System und die vielfältigen Inhalte der immer komplexeren Bedingungen für die Weiterbildung unterworfen. Das „Treatfair Magazin“ hat nun ein Ranking der Krankenhausabteilungen mit den zufriedensten Ärztinnen und Ärzten veröffentlicht. Dabei geht es um Aspekte der inhaltlichen Ausübung des Arztberufs ebenso wie um Führungskompetenz, Anleitung und Work-Life-Balance. Demnach gehören zwei Kliniken des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) zu den „Top 100 Abteilungen 2019“ in Deutschland: die Klinik für Innere Medizin I (Gastroenterologie, Pneumologie, Endokrinologie und Ernährungs- und Altersmedizin), Campus Kiel, unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schreiber und die Klinik für Chirurgie (Allgemein- und Viszeralchirurgie, Thorax- und Gefäßchirurgie und Transplantationschirurgie), Campus Lübeck, unter der Leitung von Prof. Dr. Tobias Keck. Neben Qualitäten des ärztlichen Berufsumfelds wird auch die gelebte sehr breite Weiterbildung in den Abteilungen herausgestellt.

Nach Auskunft des Herausgebers Treatfair GmbH basiert das Ranking auf einer freiwilligen und anonymen Online-Umfrage, die von Dezember 2018 bis Februar 2019 erstmals durchgeführt wurde. 1275 Mediziner aus 173 Krankenhausabteilungen haben darin laut Treatfair die Zufriedenheit mit der eigenen Abteilung und ihren Arbeitsbedingungen bewertet. Gefragt wurde u.a. nach der Work-Life-Balance, Arbeitsatmosphäre und Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Treatfair ist nach eigenen Angaben eine Initiative von Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen, die die Arbeitsbedingungen von Medizinern im Krankenhaus untersucht und ihnen eine Orientierungshilfe bei der Stellensuche geben will.

Das UKSH wurde bereits mehrfach von führenden Medien für seine hohe Qualität in der Krankenversorgung und als Arbeitgeber ausgezeichnet. So bewertet das Nachrichtenmagazin Focus das UKSH seit Jahren als Spitzenklinikum in Deutschland und als Top-Arbeitgeber in der Gesundheits- und Sozialbranche. Auch die Chefärzte der beiden jetzt ausgezeichneten Abteilungen sind im Focus-Ranking „Deutschlands Top-Ärzte“ in ihrem Fach gelistet. Das Nachrichtenmagazin International Newsweek zählt das UKSH im „World‘s Best Hospitals 2019“-Ranking zu den weltweit besten hundert Kliniken. Die Zeitschrift Eltern hat das UKSH 2018 als eines der „Besten Unternehmen für Familien“ ausgezeichnet.

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708