Campus Kiel - Luftbild

Betriebliches Gesundheitsmanagement des UKSH erneut zertifiziert

Montag, 18. Januar 2021

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ist für sein Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich rezertifiziert worden. Die Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft TÜV Nord Cert bestätigten damit, dass das UKSH als Arbeitgeber die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch gezielte Maßnahmen wirkungsvoll fördert. Überprüft wurde dies in Gesprächen mit Pflegekräften, Ärzten, Verwaltungsmitarbeitern und Führungskräften sowie Personalvertretungen.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung. Die positiven Rückmeldungen unserer Fachabteilungen zeigen uns, dass wir mit unserem Gesundheitsmanagementsystem auf dem richtigen Weg sind“, sagt Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH. Seit 2017 verfügt das UKSH als bislang einziges Universitätsklinikum in Deutschland über das Zertifikat, das nun bis 2023 gültig ist.

Um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz langfristig zu unterstützen, hat das UKSH ein umfangreiches Programm geschaffen, unter anderem mit Fitness- und Präventionskursen zum Firmentarif, persönlicher Beratung und Gesundheits-Apps. Drei Gesundheitsmanagerinnen der Stabsstelle Arbeits- und Gesundheitsschutz steuern alle Maßnahmen, die aus den Gesundheitszielen des UKSH entwickelt werden. Sie sind auch Ansprechpartnerinnen für Vorschläge aus den Kliniken, Instituten und Fachabteilungen. Neu geschaffen wurden beispielsweise Gesundheitszirkel, um Informationen über arbeitsplatzbezogene Stressfaktoren direkt von den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erhalten und praktikable Veränderungen einzuleiten. „Die Mitarbeiter bringen hier ihre eigenen Erfahrungen und Ideen ein. Dies motiviert sie, die Veränderungen aktiv zu begleiten“, sagt Laura Hanisch, campusübergreifende Gesundheitsmanagerin am UKSH.

Für Rückfragen von Journalisten steht zur Verfügung

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Torsten Piontek, Leiter des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
Tel.: 0451 500-10300, torsten.piontek@uksh.de


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708