Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Post-Covid-19-Syndrom: Studienteilnehmende gesucht

Mittwoch, 12. Juli 2023

Das Projekt PreVitaCOV zählt zu den ersten medikamentösen Therapiestudien zum Post-Covid-Syndrom (PCS). Die randomisierte placebo-kontrollierte Pilotstudie untersucht die Wirksamkeit von Prednisolon und Vitamin B1/B6/VitB12 allein oder in Kombination bei betroffenen Patientinnen und Patienten. Das Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, sucht aktuell Probandinnen und Probanden. Sowohl hausärztliche Praxen, die Patientinnen und Patienten mit PCS betreuen, als auch Betroffene selbst sind aufgefordert, sich in der Studienzentrale des Instituts zu melden.

Für die Studienteilnahme geeignet sind Patientinnen und Patienten, bei denen PCS diagnostiziert wurde und die mindestens eines der folgenden Symptome haben: Müdigkeit, Luftnot, Veränderungen der Kognition (z.B. Probleme mit der Konzentration oder dem Gedächtnis), Angstzustände oder Depression. Schwere Grunderkrankungen sowie ein Diabetes mellitus oder in den letzten fünf Jahren medikamentös behandelte psychische Erkrankungen dürfen nicht vorliegen. Ab sofort dürfen auch Patientinnen und Patienten teilnehmen, die einen gut eingestellten Bluthochdruck haben oder bereits B-Vitamine in niedriger Dosierung oder kurzer Dauer eingenommen haben. Für weitergehende Fragen zu Ein- und Ausschlusskriterien steht das Studienteam gern persönlich zur Verfügung.

Sowohl überweisende Praxen als auch Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer können eine Aufwandsentschädigung erhalten. Die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Studie PreVitaCOV wird in Kooperation mit den allgemeinmedizinischen Instituten Tübingen und Würzburg, sowie dem Institut für Klinische Pharmakologie der Medizinischen Hochschule Brandenburg, der Zentrale für Klinische Studien des Universitätsklinikums Würzburg und der Apotheke des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf durchgeführt.

Ansprechpersonen am Standort Kiel:
Institut für Allgemeinmedizin, UKSH, Campus Kiel
Dr. Laura Lunden/Sabine Sellmann
PreVitaCOV.Allgemeinmedizin.Kiel@uksh.de
Tel.: 0431 500-30111

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708