Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

BBBank Stiftung spendet 50.000 Euro für UKSH Klinikclowns und Kreativsets für Kinder

Freitag, 26. Januar 2024

Am heutigen Freitag haben Mitarbeiter der BBBank am Campus Kiel des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 50.000 Euro an Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jens Scholz, CEO des UKSH und des UKSH Freunde- und Fördervereins, und Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, überreicht.

Die BBBank Stiftung hatte ihre Weihnachtsspendenaktion im vergangenen Jahr jungen Patientinnen und Patienten gewidmet. Mit der Spendensumme wird nun die wertvolle Arbeit der UKSH-Klinikclowns an den Standorten Kiel und Lübeck mit je 12.500 Euro unterstützt. Zusätzlich fließen 25.000 Euro in ein UKSH Gutes tun!-Kreativset. Den jährlich mehr als 5.000 kleinen Patientinnen und Patienten an beiden Campi des UKSH sowie den über 400 Kindern in den UKSH-Kitas kommen Malbögen, Rätsel- und Malbücher und Buntstifte zugute. Die Kreativsets werden extra für das UKSH konzipiert, dabei werden die Malbögen für Kiel und Lübeck individuell gestaltet.

„An beiden Standorten bieten wir mit unseren Eltern-Kind-Zentren und den Kindernotaufnahmen rund um die Uhr eine exzellente Versorgung. Es freut mich sehr, dass sich durch dieses großartige Engagement der BBBank und der BBBank Stiftung die Aufenthalte für unsere kleinen Patienten noch angenehmer gestalten“, sagte Prof. Scholz.

„Wir möchten, zusammen mit vielen Spenderinnen und Spendern der BBBank, den Kindern schöne Erlebnisse bescheren und damit den Genesungsprozess unterstützen“, sagte Ralf Baumann, Vorstandsmitglied der BBBank Stiftung. Bei der symbolischen Scheckübergabe wurde er vertreten durch die Projektpaten Hauke Clausen, BBBank eG Filialdirektor Kiel und Flensburg, und Kai Mescheder, BBBank eG Private-Banking-Berater in Schleswig-Holstein und Hamburg. Auch sie betonen das gemeinsame Ziel der Aktion: Lichtblicke zu schenken und Kindern den Klinikaufenthalt zu erleichtern.

„Wir sind sehr dankbar, die BBBank zusammen mit der BBBank Stiftung als treuen Partner an unserer Seite zu wissen. Bereits in der Vergangenheit wurden viele Gutes tun!-Projekte des UKSH Freunde- und Fördervereins mit insgesamt 53.500 Euro unterstützt. Herzlichen Dank für das sehr wertvolle Engagement von nunmehr über 100.000 Euro“, sagte Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde und Fördervereins.

2019 spendete die BBBank 5.000 Euro zugunsten der Klinikclowns am UKSH, Campus Kiel. 2020 unterstützte die BBBank Stiftung unter dem Motto „Von Menschen für Menschen“ das UKSH mit 7.500 Euro Corona-Hilfe sowie mit je 2.500 Euro die UKSH-Kitas und das Projekt FIRES Epilepsie. Im Folgejahr förderte die BBBank im Rahmen der Aktion „Wir für Sie“ mit 26.000 Euro mehrere Projekte, unter anderem „einfach ma‘ raus“ für schwer kranke Kinder. 7.500 Euro wurden für die innovative und kinderfreundliche Neugestaltung der interdisziplinären Kindernotaufnahme (KINA) des UKSH, Campus Lübeck, zur Verfügung gestellt, weitere 6.000 Euro erhielt die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des UKSH, Campus Kiel, unter Leitung von Prof. Dr. Babak Moradi. Mit 5.000 Euro wurden unter anderem Sonderbetreuungszeiten der UKSH-Kitas unterstützt, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Ende 2023 konnte sich der Freunde- und Förderverein über Spenden in Höhe von 10.000 Euro der BBBank Stiftung freuen: Sie kamen unter anderem dem Projekt „Leise Töne. Große Wirkung - Musiktherapie für Früh- und Neugeborene auf der NEO-Intensivstation“ zugute.

Gemeinsam Gutes tun! zur Stärkung der Universitätsmedizin

Der UKSH Freunde- und Förderverein kümmert sich seit 2011 um die Spenden für alle UKSH-Fachbereiche. Jährlich kommen zur Stärkung der Universitätsmedizin rund eine Million Euro zusammen. Mehr als 700 Mitglieder engagieren sich inzwischen in der starken Gemeinschaft des UKSH Freunde- und Fördervereins. „Wir sind dankbar für das vorbildliche Engagement all jener, die sich in Form von Spenden, Nachlässen oder Mitgliedsbeiträgen für unser höchstes Gut, unsere Gesundheit, einsetzen“, sagt Pit Horst.

Mitgliedschaften (als Privatperson ab 20 Euro/Jahr; als Paar ab 30 Euro/Jahr und als Unternehmen 500 Euro/Jahr), Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zu den UKSH-Gutes tun!-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail an gutestun@uksh.de.

Spendenkonto
Spendenkonto UKSH Gutes tun!
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE
Ihre Angabe bei Ihrer Überweisung im Verwendungs-Zweck:
FW12002, zweckfrei
Direkt online helfen: www.uksh-spenden.de
Direkt online Mitglied werden: www.uksh.de/gemeinsam
100% des Engagements kommen an. Die Verwaltungskosten werden vom UKSH getragen.
Webseite: www.uksh.de/gutestun

Pressebild

20240126_Spende_BBBank-1

Übergabe des symbolischen Schecks in der Magistrale am Campus Kiel: Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, Hannelore Disterheft, Kassenwartin/Vorstand Klinik-Clowns Lübeck e.V., Kai Mescheder, Private-Banking-Berater in Schleswig-Holstein und Hamburg, BBBank eG, Harald Roos alias „Dr. med. Wurst“, Chef-Klinikclown am UKSH, Campus Kiel, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jens Scholz, CEO des UKSH und des UKSH Freunde- und Fördervereins, Hauke Clausen, Filialdirektor Kiel und Flensburg, BBBank eG, Christiane Mahlstedt, Beisitzerin/Vorstand Klinik-Clowns Lübeck e.V. (v. l.)

Foto: UKSH

Bild in Originalgröße

Für Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten steht zur Verfügung

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Stabsstelle Fundraising, Pit Horst,
Tel.: 0431 500-10500, pit.horst@uksh.de


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708