Campus Kiel - Luftbild

Beke Jacobs, Leiterin der Patienteninformationszentren Kiel und Lübeck

Beke Jacobs

"Seit 1996 bin ich am UKSH: zunächst fünf Jahre in der Herzchirurgie, Stat. 19, dann zwei Jahre als stellvertretende Teamleitung auf der 23v, Schwerbrandverletzten Einheit und von 2003-2010 auf der chirurgischen Intensivstation 37a. Während dieser Zeit habe ich 2006 mit 50 Prozent meiner Arbeitszeit im Patienteninformationszentrum (PIZ) angefangen. Seit 2010 bin in nun mit 100 Prozent im PIZ. In diesem Jahr habe ich mich entschieden, von der DRK Schwesternschaft zum UKSH zu wechseln. Dazu gab es bis dahin keine Veranlassung für mich, nun aber musste ich mich entscheiden. Das fiel mir nicht schwer: meine derzeitige Arbeit mit Patienten und Angehörige kann und möchte ich hier im UKSH umsetzen. Gerade in einem so großen Krankenhaus sind aus meiner Sicht die Angebote von Schulung und Beratung wichtig. Patienten sind zum großen Teil schwerkrank und Angehörige durchleben die Situation mit. Da sind helfende, orientierende Gespräche und praktische Anleitung häufig sehr wichtig - auch um das Ergebnis sehr guter medizinischer und pflegerischer Versorgung zu stützen. Durch die volle Unterstützung durch Frau Meyer, Vorstand für Krankenpflege und Patientenservice, und die flexible Gestaltung einer Arbeitsstruktur habe ich sehr gute Bedingungen, meine Aufgaben umzusetzen und neue Impulse für die Patienten und deren Angehörige zu setzen. Das bietet mir das UKSH und wegen dieser Gestaltungsmöglichkeiten bin ich gerne hier."