Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Videovortrag für Frauen zum Thema - Erwachsene Töchter aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften

Videovortrag für Frauen zum Thema - Erwachsene Töchter aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften

28.05.2024

Rauchfrei-Online-GruppeIn Deutschland ist von mindestens 2,65 Mio. Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren auszugehen, die – zumindest zeitweise – mit einem alkoholabhängigen Elternteil zusammen leben. Ca. 40.000 bis 60.000 Kinder sind von der Drogenabhängigkeit ihrer Eltern betroffen. Fast jedes sechste Kind wächst demnach in einer suchtbelasteten Lebensgemeinschaft auf.

Diese Kinder erfahren in der Regel keine normale Kindheit. Die Suchterkrankung steht oft im Vordergrund und es bleibt wenig Energie für die Bedürfnisse der Kinder.

Im Erwachsenenleben werden eventuell auftretende Schwierigkeiten häufig lange nicht in Beziehung gesehen zu diesen biographischen Hintergründen und diese Lebenserfahrung kann zu einer Art „unsichtbarer Bürde“ im weiteren Leben werden.

Für die Betroffenen kann es sehr entlastend sein, die prägende Bedeutung der Kindheitserfahrungen zu begreifen und sich damit auseinanderzusetzen.

Der Verein Frauen Sucht Gesundheit e. V. bietet diesen Videovortrag online an und lädt interessierte Frauen herzlich ein:

Wann: Dienstag, 28.05.2024 ◦ 18:00 Uhr
Wo: Video-Vortrag (online per zoom)
Referentin: Verena Dethlefs Diplompädagogin und Psychotherapeutin (KJP, HprG)

Die Referentin Verena Dethlefs informiert an diesem Abend über die Auswirkungen einer Suchterkrankung von Erziehungspersonen auf Kinder und Jugendliche bis in das Erwachsenenalter und welche Unterstützungsmöglichkeiten hilfreich sein können.

Neben Informationen gibt es Raum für Diskussion und Austausch.

Anmeldung

Um Anmeldung per E-Mail an info@fsg-sh.de wird gebeten.
Anmeldeschluss: Montag, 27.05.2024, 12:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.