Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Jugendfußballer unterstützen die Kinderonkologie am Campus Lübeck

Freitag, 21. März 2014

Die Jugendsportgemeinschaft JSG Fehmarn spendet 1000 Euro an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck. Die Spende überreichten Trainer und Spieler der B-Jugend-Mannschaft an den Leiter des Bereichs Kinderonkologie PD Dr. Melchior Lauten. Der Verein hatte in der Weihnachtszeit und darüber hinaus für den guten Zweck gesammelt, um die Kinderkrebsstation zu unterstützen.

Dr. Lauten bedankte sich im Namen des UKSH: „Wir freuen uns sehr über die Spende und das Engagement der jungen Spieler für die Kinder und Jugendlichen, die bei uns behandelt werden. Es sind gerade solche Hilfen, die es uns ermöglichen Bedingungen zu schaffen, die die schwere Zeit der langen Behandlung für unsere Kinder etwas erträglicher werden lassen.“

Die Spende soll dazu beitragen, auf der kinderonkologischen Station einen Raum zu gestalten, der für Gemeinschaftserlebnisse von onkologischen Patienten genutzt werden kann. Gemeinsame Erlebnisse können zur positiven Stimmung der Patienten und dadurch mittelbar zum positiven Heilungsverlauf beitragen. In Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Architektur der FH Lübeck wurde bereits eine innenarchitektonische Neugestaltung des Raums geplant. „Für die Umsetzung ist die großzügige Spende unschätzbar wertvoll“, so Dr. Lauten.

„Das hohe Maß an sozialem Engagement und der Weitblick unserer jugendlichen Spieler zum Gelingen der Aktion „Kinder helfen Kindern“ erfüllt mich mit großem Stolz“, sagte Trainer Reiner Sieg.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, PD Dr. Melchior Lauten
Tel.: 0451 500-2956, E-Mail: melchior.lauten@uksh.de

Bei der Spendenübergabe der JSG Fehmarn (v.li.): Trainer Reiner Sieg, Mittelfeldspielerin Joerle Schmahl. PD Dr. Melchior Lauten, Mannschaftskapitän Maximilian Höper und Trainer Rainer Kempe

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708