Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Karriere > Praktikum + Hospitation + FSJ > Tätigkeitskataloge > Pflege Assistenz

Tätigkeitskatalog für Praktikanten der Pflegeassistenz im stationären Bereich

 

Grundlagen

  • Alle pflegerischen Aufgaben dürfen nur unter Aufsicht und Anwesenheit einer examinierten Krankenpflegekraft durchgeführt werden.
  • Die Gesamtverantwortung für die Praktikanten und deren Tätigkeit im pflegerischen Bereich hat die PTL. Diese Verantwortung ist delegierbar.
  • Die Praktikanten fordern auf der Grundlage ihres theoretischen Wissens, spezielle Tätigkeiten und Aufgaben ein.

Tätigkeiten in der Grundpflege

  • Hygienische Maßnahmen kennenlernen und umsetzen (Hände- und Flächendesinfektion).
  • Umgang mit isolierten Patienten und Patientinnen.
  • Hilfestellung bei der Körper-, Mund-, Zahn- und Nagelpflege.
  • Hilfestellung beim Betten.
  • Hilfestellung beim Verabreichen der Speisen und Getränken.
  • Reichen und Entsorgen von Steckbecken und Urinflaschen.
  • Begleitung beim WC-Gang.
  • Hilfestellung beim Aufstehen der Patienten.

Tätigkeiten in der Behandlungspflege

(nach erfolgter Anleitung und engmaschiger Kontrolle der GKP/GKKP)

  • Temperaturmessung, Pulsmessung, Wiegen von mobilen Patienten.

Weitere Tätigkeiten

  • Tätigkeitskatalog der Schule wird bearbeitet.
  • Visite begleiten.
  • Beim Verbandwechsel zuschauen.
  • Besprechungen im multidisziplinären Team erleben.
  • Begleitung von Patienten und Patientinnen zu Untersuchungen.
  • Besonderheiten eines Maximalversorgers kennenlernen.

Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich

  • In den Patientenzimmern für Ordnung sorgen.
  • Reinigung von Pflegeartikeln, Instrumenten, und Mobiliar.

Allgemeine Aufgaben

  • Rundgänge, z. B. zur Abholung von Befunden und Materialien.
  • Evtl. Besorgungen für bettlägerige Patienten.
  • Beschäftigung von Patientinnen und Patienten, z.B. vorlesen, spazieren gehen, etc.