Mediziner - Fallbebesprechung

Regelung für Begleitpersonen

Eine Begleitung von Patientinnen und Patienten zur ambulanten Behandlung, Sprechstunden oder zu Studien ist derzeit nicht möglich.

Ausnahmen

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen von einem Elternteil begleitet werden.

  • Kognitiv eingeschränkte Personen, wie z.B. hilfsbedürftige Demenzpatientinnen und -patienten, dürfen von einer Person begleitet werden.

  • Menschen mit Schwerbehindertenausweis mit Zusatz B dürfen von einer Person begleitet werden.

  • Amtliche Betreuerinnen und Betreuer und bestellte Dolmetscherinnen und Dolmetscher sind als Begleitperson erlaubt.

Begleitperson_Verbot

Bitte melden Sie sich in diesen Fällen als Begleitperson unbedingt vor dem Termin telefonisch an.

Bitte beachten Sie auch weiterhin die bekannten Hygieneempfehlungen.

Wir bitten um Verständnis für diese sehr strengen Regelungen. So tragen Sie dazu bei, die Gefahr von Ansteckung und Ausbreitung von Infektionen zu verringern.

Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet oder besonders betroffenen Regionen laut RKI befanden, ist das Betreten des Klinikgebäudes untersagt.

Gleiches gilt für Personen mit Krankheitsanzeichen wie zum Beispiel Fieber oder Erkältungssymptome.

Hinweise für Risikopatienten

Für immun geschwächte Patientinnen und Patienten haben wir in den Wartebereichen besonders hohe Hygienemaßnahmen und ausgeweitete Abstandsregeln umgesetzt.

Bitte beachten

Bitte kommen Sie zum Quartalsbeginn auch weiterhin über die zentrale Patientenaufnahme und gehen Sie nicht direkt in die Ambulanz

Weitere Hinweise zu Hygienevorschriften finden Sie hier.