Campus Kiel - Luftbild

Prof. Jonat erhält Karl-Heinrich-Bauer-Medaille

Freitag, 02. März 2012

Hohe Auszeichnung für Arzt und Krebsforscher am UKSH

Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Jonat, Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, erhält die Karl-Heinrich-Bauer-Medaille. Mit dieser bedeutendsten deutschen Auszeichnung für Krebsforschung und Krebsbehandlung ehrt die Deutsche Krebsgesellschaft Mediziner für ihr Lebenswerk.

Prof. Jonat wird diese Ehre als erstem Arzt aus dem Bundesland Schleswig-Holstein zuteil. Der Festakt findet im Juni dieses Jahres statt. Zahlreiche weitere Auszeichnungen, unter anderem der Deutsche Krebspreis, sind Prof. Jonat aufgrund seiner wegweisenden Forschungsbeiträge zum Brust- und Eierstockkrebs verliehen worden. Er ist Mitglied und Senator der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und seit mehr als 20 Jahren in der Deutschen Krebshilfe ehrenamtlich tätig.

Die Karl-Heinrich-Bauer-Medaille wird seit 1994 von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. für besondere Verdienste um die Krebsforschung und die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (Gesamtwerk eines Wissenschaftlers) verliehen. Dadurch soll die Erinnerung an den bedeutenden Chirurgen Karl-Heinrich-Bauer lebendig gehalten werden.

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708