Campus Kiel - Luftbild

Internationale Auszeichnung für Lübecker Strahlentherapeuten

Dienstag, 20. November 2012

Professor Dr. Dirk Rades, Leiter der Klinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, ist von der Rumänischen Gesellschaft für Strahlentherapie und Medizinische Onkologie (RSRMO) bei ihrem Jahreskongress in Sinaia/Rumänien zum Ehrenmitglied ernannt worden. Die Auszeichnung wurde erstmals überhaupt verliehen. Prof. Rades wurde damit für seine Verdienste auf dem Gebiet der Strahlentherapie von Metastasen geehrt. Als einer der weltweit führenden Wissenschaftler in diesem Bereich, insbesondere für die Behandlung von Hirnmetastasen und Knochenmetastasen, hat er hierzu bereits mehr als 100 Arbeiten veröffentlicht, die in Europa und den USA hohes Ansehen genießen.

Ein besonderer Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeiten von Prof. Rades ist die Personalisierung der Therapie, die er durch seine Forschungsergebnisse maßgeblich weiterentwickeln konnte. „Jeder Patient mit einer metastasierten Tumorerkrankung benötigt aufgrund seiner besonderen Situation eine ganz auf seine individuellen Bedürfnisse abgestimmte Behandlung“, sagte Prof. Rades.

Der Wissenschaftler zeigte sich erfreut über die Auszeichnung und sieht diese als Ansporn, weiter intensiv auf dem Gebiet der Strahlentherapie von Metastasen zu forschen. Dies gilt besonders für den Einsatz moderner hochpräziser Bestrahlungstechniken, wie sie seit nunmehr einem Jahr in der Klinik für Strahlentherapie des UKSH am Campus Lübeck zur Verfügung stehen.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Strahlentherapie, Prof. Dr. Dirk Rades, Tel. 0451 500-6661, E-Mail: dirk.rades@uksh.de

Prof. Dr. Dirk Rades

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708