Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Patienten + Besucher > Ihr Aufenthalt bei uns > Hygiene

Hygiene

Krankenhausinfektionen sind gefährlich und gefürchtet. Sie zu erkennen, weitestgehend zu verhindern und zu bekämpfen gehört zu den wichtigsten Aufgaben der campusübergreifenden Zentralen Einrichtung (ZE) Interne Krankenhaushygiene am UKSH. Die Grundlage der Tätigkeiten bildet die RKI-Richtlinie. Dr. Bärbel Christiansen und ihr Team bearbeiten an beiden Campi zusätzlich auch alle weiteren hygienischen Fragestellungen im Klinikum (Wasser, Luft, Schadstoffe). Damit berät und unterstützt das Hygieneteam die Mitarbeiter des UKSH bei allen hygienerelevanten Fragestellungen und Maßnahmen. Dazu werden auch Schulungen und Fortbildungen für alle Berufsgruppen durchgeführt.

Wichtige Informationen

 


Pressemitteilung zum Thema

UKSH-Ärztin als KRINKO-Vorsitzende wiedergewählt

Dr. Bärbel Christiansen leitet die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert-Koch-Institut

weiter zum Artikel

Krankenhaushygiene - Kampf gegen Keime

Artikel aus dem Forum - Ausgabe Oktober 2014, Seite 21 bis 22

weiter zum Artikel

 


Händedesinfektion

Bitte immer Händedesinfektion beachten!

  • Hände ausreichend mit Desinfektionsmittel benetzen
  • Einwirkzeit 30 Sekunden
  • Hände während dessen feucht halten
  • Daumen, Fingerkuppen, Nagelfalz nicht vergessen

Haendedesinfektion

Hier finden Sie die Beschreibung zum Download [pdf]

 

Zurück zur Übersicht