Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Patienten + Besucher > Ihr Aufenthalt bei uns > Krankenhaushygiene am UKSH

Krankenhaushygiene am UKSH

Für die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankenhausinfektionen sowie für alle Fragen rund um die Krankenhaushygiene ist am UKSH campusübergreifend die Zentrale Einrichtung Interne Krankenhaushygiene zuständig. Deren hochspezialisierte Mitarbeiter decken das gesamte Aufgabenspektrum gemäß den Vorgaben der Richtlinie „Krankenhaushygiene und Infektionsprävention“ des Robert-Koch-Instituts ab, wie z.B. die Verhütung und Bekämpfung von im Krankenhaus erworbenen (nosokomialen) Infektionen ab.

Sie selbst können sich ebenfalls schützen. Im gesamten Klinikum finden Sie Spender mit Händedesinfektionsmitteln.

Händedesinfektion

Bitte immer Händedesinfektion beachten!

  • Hände ausreichend mit Desinfektionsmittel benetzen
  • Einwirkzeit 30 Sekunden
  • Hände während dessen feucht halten
  • Daumen, Fingerkuppen, Nagelfalz nicht vergessen

Haendedesinfektion

Hier finden Sie die Beschreibung zum Download [pdf]

 

Zurück zur Übersicht