Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2007 > UK S-H investiert 16 Mio Euro in ein neues Krankenhaus-Informationssystem

UK S-H investiert 16 Mio Euro in ein neues Krankenhaus-Informationssystem

26.03.2007

UK S-H investiert in den nächsten Jahren über 16 Millionen Euro für ein neues Krankenhaus-Informationssystem

In dieser Woche hat der Vorstand des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein der Agfa HealthCare GmbH den Zuschlag für die campus-übergreifende Einführung eines Krankenhaus-Informationssystems mit integriertem Radiologie-Informationssystem und Bildarchivierungs- und -kommunikationssystem erteilt. Die Ablösung vorhandener Lösungen durch das Krankenhausinformationssystem ORBIS an den beiden Standorten des UK S-H in Kiel und Lübeck erfolgt in fünf Teilschritten und hat unmittelbar nach der Zuschlagserteilung begonnen.

Das neue Krankenhaus-Informationssystem löst im UK S-H die bisherigen IT-Installationen für Patientenabrechung, Operationsplanung und Dokumentation ab. Auch die vorhandenen Radiologie-Informationssysteme werden ersetzt, zudem erhalten die radiologischen Abteilungen ein modernes System zur digitalen Bildarchivierung (PACS). Damit werden die Voraussetzungen für die Bereitstellung digitaler Röntgenbilder in den verschiedenen Bereichen wie OPs, Intensivstationen und die Normalstationen geschaffen.

Das Produkt ORBIS ist bereits in mehreren Universitätsklinika und Großklinika in Deutschland im Einsatz. Mit mehr als 700 ORBIS-Installationen ist die Firma Agfa mit ihren Produkten Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Der Entscheidung zugunsten von Agfa HealthCare ging eine mehr als zweieinhalbjährige Vorbereitungszeit voraus. Die europaweite Ausschreibung für das unter anderem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte IT-Großprojekt erfolgte im September 2006. Günter Zwilling, Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, kommentierte: "Das Krankenhaus-Informationssystem ORBIS von Agfa HealthCare überzeugte uns als ganzheitliche Lösung aus einer Hand, die unsere Informationstechnologie auf den aktuellsten Stand bringen wird. Damit stellen wir am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein die Weichen in Richtung vernetztes Gesundheitswesen."

Foto: links Marko Schmitz, Geschäftsführer der Agfa Healthcare GmbH, rechts Günter Zwilling, kaufmänFoto: links Marko Schmitz, Geschäftsführer der Agfa Healthcare GmbH, rechts Günter Zwilling, kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

Kicken Sie auf das Bild, um die Ansicht zu vergrößern.

Pfeil_rechts_rot Bild in Druckqualität


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708