Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2007 > Verhaltenstherapiewoche zum Thema „Narzissmus“

Verhaltenstherapiewoche zum Thema „Narzissmus“

14.06.2007

In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Café Altes Kesselhaus findet vom 15. bis zum 19. Juni die Verhaltenstherapiewoche zum Gebiet "Narzissmus" statt. Verschiedene Aspekte der Therapie von narzisstisch gestörten Patienten werden in Vorträgen dargestellt. Der therapeutische Umgang mit dem Patienten steht im Mittelpunkt der Eröffnungsveranstaltung. Weitere Themen sind unter anderem die "Lösungsorientierung in der Verhaltenstherapie" und "Kognitive Therapie bei geringem Selbstwert".

Die Verhaltenstherapiewoche Lübeck ist eine Fachveranstaltung und wird in Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des UK S-H, Campus Lübeck, dem Psychologischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, dem Institut für Medizinische Psychologie am UK S-H, Campus Kiel sowie dem IFT Nord, Kiel durchgeführt.

Für weitere Informationen steht zur Verfügung:
Prof. Dr. Fritz Hohagen, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,
UK S-H Campus Lübeck, Tel.: 0451-500-2440.


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708