Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Presse > Pressemitteilungen > 2019 > 25. Norddeutsche Gefäßtage in Lübeck

25. Norddeutsche Gefäßtage in Lübeck

12.03.2019

Die Vereinigung Norddeutscher Gefäßmediziner e.V. lädt am 22. und 23. März 2019 zu den 25. Norddeutschen Gefäßtagen in Lübeck ein. „Wir richten unser Augenmerk bei der diesjährigen Tagung unter anderem auf weniger häufige Diagnosen wie krankhafte Veränderungen der Schlagadern im Bauchraum und angeborene Fehlbildungen“, sagt Prof. Dr. Markus Kleemann, Sprecher des Universitären Gefäßzentrums am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. „Auch der enorme medizintechnische Fortschritt bei der Bildgebung, der Automation und dem 3D-Druck von Prothesenmaterial ist ein wichtiges Thema, das unsere Arbeit im kommenden Jahrzehnt prägen wird.“ Studierende und junge Ärztinnen und Ärzte gestalten eigene Programmpunkte auf der Tagung, ebenso Kooperationspartner aus Litauen.

Das Blutgefäßsystem des Menschen durchdringt den gesamten Körper. Störungen des Gefäßsystems können zahlreiche Erkrankungen hervorrufen, die eine fachübergreifende abgestimmte Diagnostik und Therapie erfordern. Daher haben sich die gefäßmedizinischen Fachdisziplinen am Campus Lübeck zu einem interdisziplinären Universitären Gefäßzentrum zusammengeschlossen, um ihren Patienten die bestmögliche Diagnostik und Therapie unter Berücksichtigung des aktuellen Stands von Wissenschaft und Forschung anbieten zu können. Im Universitären Gefäßzentrum kooperieren die Experten für Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie, Kardiologie, Angiologie, Herzchirurgie, interventionelle Radiologie, Nephrologie, Diabetologie und Stoffwechsel, Neurologie, Neuroradiologie, Phlebologie und Rheumatologie.

Die Veranstaltung findet im Audimax der Universität zu Lübeck, Mönkhofer Weg 239 in Lübeck statt.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.norddeutsche-gefaessmediziner.de/?s=25-norddeutsche-gefaesstage-programm

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Klinik für Chirurgie, Bereich Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie
Prof. Dr. Markus Kleemann, Sprecher Universitäres Gefäßzentrum
Tel: 0451 500-40113, E-Mail: gefaessmedizin.sekretariat@uksh.de
www.uksh.de/gefaesszentrum-luebeck

 


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708