Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Start der bundesweiten Kampagne der Deutschen Herzstiftung „Herzinfarkt: Jede Minute zählt! Sofort 112“

Donnerstag, 03. Juni 2010

Frankfurt, den 3. Juni 2010
Einladung zum Pressegespräch
(mit Führung und Fototermin)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Herzinfarkt gehört zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Jeder dritte Infarktpatient stirbt, bevor er in die rettende Klinik kommt, weil zu lange gewartet und so eine rasche Behandlung verhindert wurde. Betroffene scheuen bei Infarktverdacht häufig den Rettungsdienst (112) anzurufen. Oft wird bei einem Herznotfall anstelle der 112 der Hausarzt oder der Ärztliche Notdienst angerufen - ein lebensgefährlicher Umweg! Viele Menschen wissen zudem nicht, dass es für die Versorgung von Patienten mit akuten Brustkorbbeschwerden bundesweit auch Herznotfallambulanzen, so genannte Chest Pain Units, gibt. Sie sind rund um die Uhr 24 Std. geöffnet. Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein verfügt über die einzige zertifizierte CPU im Bundesland Schleswig-Holstein.

Um die Bevölkerung über das richtige Verhalten bei Verdacht auf Herzinfarkt zu informieren, startet die Deutsche Herzstiftung am 9. Juni eine bundesweite Aufklärungskampagne unter dem Motto Herzinfarkt: Jede Minute zählt! Sofort 112.

Gemeinsam mit Kardiologen stellt die Herzstiftung den Medien ihre Kampagne vor. Herzexperten des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck und der Chest Pain Unit informieren über den Herzinfarkt, stellen neueste Verfahren in der Diagnostik des Herzinfarktes vor und bieten eine Führung durch die CPU, beginnend mit der Aufnahme in einer CPU bis zum Herzkatheterlabor.

Das Pressegespräch mit Führung und Fototermin mit Patient findet statt am:

Mittwoch, 9. Juni 2010, 11.00 bis 12.00 Uhr,
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck,
Bibliothek Medizinische Klinik II, Zentralklinikum, 1. Stock, vor Station 41 c
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck

Leitung:
Prof. Dr. med. Heribert Schunkert, Direktor der Medizinischen Klinik II, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

Referenten:
Prof. Dr. med. Peter W. Radke, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Dr. med. Klaus Fleck, Deutsche Herzstiftung, Pressestelle

Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr!
Mit freundlichen Grüßen
Deutsche Herzstiftung

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Deutsche Herzstiftung e.V., Pressestelle: Michael Wichert, Tel. 069/95 51 28-114, E-Mail: wichert@herzstiftung.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708