Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Neue Erkenntnisse bei der Züchtung von künstlichem Gewebe

Donnerstag, 04. November 2010

Bei der Züchtung von künstlichem Gewebe für Tumorpatienten präsentiert die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holsteins, Campus Kiel, neue Erkenntnisse. Klinikdirektor Prof. Dr. Dr. Jörg Wiltfang und seinem Team gelang es, die Durchblutung des künstlich gezüchteten Gewebes für den Unter- und Oberkiefer deutlich zu verbessern: "Dies ist ein entscheidender Fortschritt, der uns dem Ziel, Knochen zu regenerieren, einen großen Schritt näher bringt."

Schon 2006 erregten die Kieler Forscher weltweites Aufsehen: Es gelang ihnen, einem Patienten einen in seiner Rückenmuskulatur gewachsenen Unterkiefer zu implantieren, so dass der Krebspatient nach Jahren erstmals wieder feste Nahrung zu sich nehmen konnte. Inzwischen leben bereits fünf Patienten mit neuen, auf diese Art gezogenen Ersatzknochen. Als eine Schlüsselfunktion für den Erfolg solcher Konstrukte sehen Ärzte die gute Versorgung über das Gefäßsystem des Patienten.

Dafür und für die beste Präsentation im Bereich der chirurgischen Kopf-Hals-Onkologie wurde jetzt die Arbeitsgruppe um Dr. Dr. Jörg Heine ausgezeichnet. Die Europäische Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie verlieh den Wissenschaftlern in Belgien den "Eric Fossion Preis". Im Mittelpunkt des Gemeinschaftsprojekts von UK S-H, Campus Kiel, der Medizinischen Hochschule Hannover und der Universitätsklinik Heidelberg steht die künstliche Gewebezüchtung für die Behandlung von Tumorpatienten.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Dr. Dr. Jörg Heine, Tel.: 0431 597-2783

Verantwortlich für diese Presseinformation:
Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uk-sh.de
Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, Haus 1, 23538 Lübeck,
Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708