Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Dussmann stiftet Bibliothek für Kinder

Montag, 06. Dezember 2010

Die Dussmann-Stiftung spendet in diesem Jahr zum Nikolaustag 46 Bibliotheken für Kinderstationen von Krankenhäusern und Kliniken. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der ZIP gGmbH in Kiel nimmt am 6. Dezember um 11 Uhr die Nikolaus-Bescherung für die kleinen Patienten auf der Station KJ1 (Haus 5) entgegen. Der Leitende Oberarzt der Klinik, Dr. Christian Bethke-Jaenicke, und die Stationsleiterin Sabine Defant werden in einer kleinen Feierstunde dem Niederlassungsleiter der Dussmann-Niederlassung Hanse, Eric Karl Iwers, für das Engagement danken.

Catherine von Fürstenberg-Dussmann, die Kuratoriums-Vorsitzende der Stiftung, hatte die Idee zu der Spendenaktion. „Der Dussmann Stiftung und auch mir persönlich liegen Kinder und ihre kulturelle Bildung sehr am Herzen. Lesen macht klug und beim Lesen vergeht die Zeit. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich den kleinen Patienten eine Freude mache und dabei helfen kann, dass sie schnell wieder gesund werden“, so Catherine von Fürstenberg-Dussmann.

Jede Bibliothek ist prall gefüllt: mit Bilderbüchern, Kinder- und Malbüchern sowie Romanen und Sachbüchern. „Die Leiterin der Kinderbuchabteilung bei Dussmann das KulturKaufhaus, Kerstin Helm, hat mit viel Sachverstand und Herz Bücher für alle Altersgruppen ausgewählt. Darunter sind Bilderbücher wie „Die kleine Raupe Nimmersatt“ für die Kleinsten, Titel für Erstleser wie „Geschichten vom Franz“ von Christine Nöstlinger, aber auch Klassiker wie Kästners „Emil und die Detektive“ oder der „Kinder- Brockhaus“ für die älteren Kinder“, so Niederlassungsleiter Eric Karl Iwers.

Termin:
Montag, 6. Dezember 2010, 11 Uhr

Ort:
Zentrum für Integrative Psychiatrie, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Station KJ1 (Haus 5)

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Eric Karl Iwers, Niederlassungsleiter Dussmann-Hanse,
Tel.: 040 5586712, E-Mail: eric.iwers@dussmann.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:
Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uk-sh.de
Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, Haus 1, 23538 Lübeck,
Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708