Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Schulungsreihe für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen

Dienstag, 12. Oktober 2010

Das Patienteninformationszentrum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein bietet in Zusammenarbeit mit der BARMER GEK und dem Institut Wörheide eine Schulungsreihe für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen an. Vorgestellt wird das Programm der Schulung auf einem unverbindlichen Informationsabend am Donnerstag, 21. Oktober, um 19 Uhr im Haus 73, Seminarraum 1, Campus Lübeck. Die Schulung selbst findet vom 28. Oktober bis zum 9. Dezember einmal wöchentlich von 19-21 Uhr am selben Ort statt.

In Deutschland sind über eine Million Menschen von Demenzerkrankungen betroffen. Über 80 Prozent der Kranken werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben. Erfahrungen zeigen, dass bei Angehörigen ein großes Informationsbedürfnis besteht und sie sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da häufig soziale Kontakte durch die intensive und zeitaufwendige Versorgung des Demenzkranken abbrechen.

Die Schulung berücksichtigt diese Bedürfnisse. Unter der Leitung der Diplom-Gerontologin Reinhild Wörheide und ihres Dozententeams werden Informationen zum Verlauf der Demenz vermittelt. Im Mittelpunkt stehen diagnostische und therapeutische Maßnahmen, der Umgang mit den besonderen Verhaltensweisen des Demenzkranken, die Pflegeversicherung, rechtlichen Aspekte und Entlastungsmöglichkeiten. Das Ziel des Programms ist es, den erheblichen Belastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegen zu wirken.

Eingeladen sind Angehörige, Ehrenamtliche sowie an Demenzerkrankungen interessierte Menschen. In einer festen Gruppe erhalten die Teilnehmer neben den fachlichen Informationen auch die Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen für den Kurs werden am Informationsabend oder telefonisch über das Patienteninformationszentrum unter Tel.: 0451 500-5974 angenommen.

Termin: 21. Oktober 2010, 19 Uhr

Ort: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, Haus 73, Seminarraum 1

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Patienteninformationszentrum, Beke Jacobs, Tel.: 0451 500-5974


Verantwortlich für diese Presseinformation:
Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein
Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel, Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, Haus 1, 23538 Lübeck, Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uk-sh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708