Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Für einen guten Schulstart: Aufklärung über kindliche Hörstörungen

Mittwoch, 01. Oktober 2014

Der Spracherwerb stellt eine zentrale Rolle in der kindlichen Entwicklung dar. Das Hören und Sprechen steht dabei in enger Wechselwirkung zu vielen anderen Entwicklungs- und Leistungsbereichen. Ist der Spracherwerb beeinträchtigt, können auch soziale Teilhabe, zwischenmenschliche Beziehungen sowie der schulische und berufliche Werdegang beeinträchtigt sein. Mit einem Vortrag im UKSH Gesundheitsforum wollen die Experten für kindliche Hörstörungen und frühe Sprachentwicklung, Dr. Ralf Strobl und Dr. Matthias Hey, Eltern und Interessierten einen Überblick zu kindlichen Hörstörungen, ihrer Erkennung und der weiteren Begleitung der Kinder und ihrer Eltern auf dem Weg in eine hörende Welt aufzeigen. In ihrem Vortrag am Montag, 6. Oktober, um 18 Uhr beantworten die Experten der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde des UKSH, Campus Kiel, zudem Fragen der Besucher zum Thema Hörstörungen.

Termin: Montag, 6. Oktober, 18-20 Uhr

Veranstaltungsort: UKSH Gesundheitsforum, CITTI-PARK Kiel, Mühlendamm 1, 24113 Kiel, (EG links hinter CB Modemarkt, gegenüber dem Blutspendezentrum)

Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden sind willkommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter: Tel. 0431 597-5212 oder gesundheitsforum-kiel@uksh.de

Weitere Termine, unter anderem zu den Themen „Nierenzellkarzinom – Hilfe und Selbsthilfe“ und „Darmkrebs – Früherkennung und Prophylaxe“ finden Sie unter: www.uksh.de/gesundheitsforum

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel,
Gesundheitsforum, Marion Krüger,
Tel.: 0451 500-3880, E-Mail: marion.krueger@uksh.de

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708