Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Jan Malte Andresens „Penning-Tasse“ hilft krebskranken Kindern am UKSH

Freitag, 16. Mai 2014

Jan Malte Andresen, Moderator der Nachmittagssendung von NDR 1 Welle Nord, hat der Kinderkrebsstation am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, 200 Euro gespendet. Er hat eine vermeintlich wertlose Tasse zunächst bei ebay er- und dann für den guten Zweck meistbietend versteigert. Den Weg dieser Tasse vom Ramsch zur wertvollen Spende hat NDR 1 Welle Nord lückenlos im Programm begleitet. Die ganze Geschichte ist auch unter www.ndr.de/sh nachzulesen.

Wie kam es dazu? Im April hatte ein Chinese bei einer Auktion in Hongkong gut 26 Millionen Euro für eine 500 Jahre alte henkellose Tasse ausgegeben. Es waren Hahn, Henne und Küken darauf abgebildet. Jan Malte Andresen sagte sich und den NDR 1 Welle Nord-Hörern: „Aber Kinder – das muss doch auch günstiger gehen“, und hatte recht: Einfach „Tasse Hahn Henne Küken“ bei ebay eingegeben ... und er fand eine Hühnertasse für einen Euro. Vom Original kaum zu unterscheiden und schlappe 25 Millionen 999.999 Euro günstiger. Sie hat sogar einen Henkel und ganze drei Küken. Für dieses Schnäppchen und um zu helfen hat NDR 1 Welle Nord-Hörer Hans-Uwe Glashoff aus Nordfriesland Jan Malte 126 Euro bezahlt.

„Ich hätte gern die vollen 26 Millionen gespendet, aber meine Tasse hat leider diesen Erlös nicht hergegeben. Vielleicht war sie nicht alt genug. Aber die volle Wertsteigerung von 12600 Prozent gebe ich gern und unverzüglich an die Kinderkrebsstation vom UKSH Kiel weiter. Ich hatte im Rahmen der ARD-Themenwoche ‚Glück‘ im November 2013 Gelegenheit, die Kinderkrebsstation zu besuchen und zu erleben, wie engagiert dort gearbeitet wird. Daran habe ich mich erinnert, dafür wollte ich spenden und deshalb habe ich auf 200 Euro erhöht“, sagt Jan Malte Andresen.

Oberarzt Dr. Simon Vieth freute sich sehr über den Besuch des bekannten Moderators und konnte gleich einen passenden Verwendungszeck für die Spende präsentieren: „Aus einer einfachen Tasse machen wir jetzt 17 besondere, die unseren Kindern beim Schlucken von Tabletten helfen.“

Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708