Am PC

Uro-Onkologisches-Winter-Symposium

Mittwoch, 2 Dezember 2020, 00:00 Uhr
media docks
Willy-Brandt-Allee 31a
23554 Lübeck
Raum Eames
4. Etage
Eingang Treppenhaus A
zum Flyer
Veranstalter

Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen,

das Thema Corona ist ständiger Begleiter unserer diesjährigen Fortbildungsreihe. Dennoch haben wir es geschafft alle Termine bislang einzuhalten. Es bleibt zu hoffen, dass die 2. Welle nicht durchschlägt und unser Winter-Symposium wie geplant stattfinden kann. Die entsprechenden Hygieneregeln haben wir während der letzten beiden Symposien bereits gut etabliert und werden auch im Winter den Regeln besondere Aufmerksamkeit widmen.

Wir möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass dieses Symposium als Fortbildung für die Pharmakotherapieberatung von der Ärztekammer Schleswig- Holstein anerkannt worden ist. Ihre Teilnahme ist hierfür ausreichend.

Den Auftakt zum Symposium wird Herr Priv.-Doz. Dr. Mario Kramer geben. Er berichtet über Neues vom diesjährigen europäischen Onkologiekongress (ESMO). Es liegen neue Daten zu kombinierten Erstlinientherapien beim Nierenzell- und Urothelkarzinom vor. Zudem wurden spannende Daten zu neuen Therapieoptionen beim Prostatakarzinom vorgestellt.

Anschließend wird Herr Dr. Julian Struck über aktuell verfügbare Studien am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein berichten. Er wird auf die sich hierdurch ergebenden neuen Therapieoptionen eingehen, als auch einen Blick in neue Therapieverfahren werfen.

In den letzten 20 Jahren haben sich zahlreiche transurethrale endoskopische Enukleationstechniken als Konkurrenz zur offenen Adenomenukleation und transurethralen Resektion der Prostata etabliert. Verschiedene Energiequellen, wie der Holmium- und Thulium-Laser, aber auch bipolarer Strom finden hierbei breite Akzeptanz. Nicht zuletzt werden unterschiedliche operative Herangehensweisen beschrieben. Wir haben Herrn Prim. Univ.-Prof. Lukas Lusuardi eingeladen, um über Daten, Fakten und Eigenerfahrung der endoskopischen Enukleation der Prostata (EEP) zu berichten. Er ist seit 2017 Vorstand der Universitätsklinik für Urologie und Andrologie am Uniklinikum Salzburg in Österreich.

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion und verbleiben mit den besten Grüßen. Halten sie weiter durch!

Prof. Dr. med. Axel Merseburger
Klinikdirektor

Priv.-Doz. Dr. med. Mario W. Kramer
Oberarzt, Leitung Uroonkologie

Dr. med. Peter Renner
UZL Urologisches Zentrum Lübeck GbR

 

Infoflyer [pdf]

Anmeldebogen [pdf]