Paediatrische_Intensievpflege

Inhalte + Informationen

Modulthemen

Die Module stellen in sich geschlossene Einheiten mit Themen aus dem Tätigkeitsfeld der pädiatrischen Intensivpflege bzw. Anästhesiepflege dar. Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab, der erfolgreiche Abschluss wird durch ein Zertifikat bestätigt. Der Unterricht findet in Form von Studientagen und kurzen Blockveranstaltungen statt.

Lehrveranstaltungen können auch als Online-Live-Meetings stattfinden. Für eine erfolgreiche Teilnahme benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät, einen Kopfhörer (um Rückkopplungen des Mikrofons zu vermeiden) sowie eine (integrierte) Kamera und ein Mikrofon.

Für die Zeit Ihrer Weiterbildung bieten wir Ihnen einen kostenfreien Zugang auf die multimediale Fortbildungsplattform Thieme CNE® und Thieme eref® an.

Alle Module können auch einzeln als Fortbildungsveranstaltung gebucht werden.
Als Fortbildung gebuchte Module können in einem Zeitrahmen von 5 Jahren auf eine spätere Weiterbildung für pädiatrische Intensivpflege und Anästhesiepflege angerechnet werden.

Grundmodul

Grundmodul 1: Einführung in die Fachkrankenpflege

Sichere Überwachung und Beurteilung der Vitalfunktionen bei Patienten auf der pädiatrischen Intensivstation und in der Anästhesie sowie sicherer und reflektierter Umgang mit medizinischen Geräten.

Grundmodul 2: Atemförderung / Beatmung

Grundlegendes Verständnis von Störungen der Atmungsorgane und unterstützende Maßnahmen

Grundmodul 3: Akut- und Grenzsituation

Professioneller Umgang mit Akut- und Grenzsituationen sowie die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit Fragen der Pflege- und Medizinethik

Grundmodul 4 -
Pflege von Kindern mit hoher Betreuungsabhängigkeit

Zielgruppe

- Teilnehmende der Fachweiterbildung für Intensivpflege mit Schwerpunkt Pädiatrie
- als Fortbildung für Mitarbeiter*innen auf pädiatrischen Intensivstationen

Zielsetzung

Erhöhung der Empathiefähigkeit und Handlungskompetenz bei der Versorgung von Kindern in extrem vulnerablen Lebens- und Krankheitssituationen.

Inhalte

  • Postnatale Erstversorgung

  • Assessmentinstrumente in der Neonatologie

  • Frühkindliche Entwicklung und entwicklungsfördernde Konzepte Konzepte (Kangarooing, Kinaesthetics Infant Handling, NIDCAP)

  • Spezielle Ernährung bei Neu- und Frühgeborenen (einschl. Still- und Laktationsberatung)

  • Temperaturregulation und Wärmemanagement bei Neu- und Frühgeborenen

  • Pathophysiologie des Herz- Kreislaufsystems

  • Spezielle Pflege und Überwachung bei Kindern in der Kardiologie

  • Medikamentöse und apparative Unterstützung der Herz-Kreislauffunktion

  • Transport des Neugeborenen und Neugeborenen-Notarztdienst (NNAD)

Modulstruktur

80 Stunden theoretischer Unterricht:
64 Stunden Präsenzunterricht (8 Tage)
16 Stunden E-Learning/ SOL

Abschluss

Leistungsnachweise

Kernmodul: Begleitende und unterstützende Kompetenzen

Das Kernmodul zielt darauf ab, bei den Teilnehmenden methodische Kompetenzen zu vermitteln, die unterstützend zum Pflegeprozess erforderlich sind.

Module Intensivpflege

Fachmodul Int-1: Pflegeinterventionen bei Störungen der Atemfunktion

Vertiefende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur professionellen pflegerischen Betreuung von beatmeten Kindern

Fachmodul Int-2: Problemorientierte Intensivpflege

Professionelle pflegerische Betreuung von Kindern mit fachdisziplinübergreifenden Störungen/ Problemen in komplexen Pflegesituationen

Fachmodul Int-3: Fallorientierte Intensivpflege

Handlungskompetente Planung und Durchführung individueller Intensivpflege im multiplen Kontext fallbezogener Pflegesituationen.

Module Anästhediepflege

Fachmodul AN-1: Grundlagen der Anästhesiepflege

Grundlegende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der speziellen Pflege in der Anästhesie

Fachmodul AN 2: Problemorientierte Anästhesiepflege

Professionelle pflegerische Betreuung von Kindern mit fachdisziplinübergreifenden Maßnahmen

Fachmodul AN 3: Fallorientierte Anästhesiepflege

Handlungskompetente Planung und Durchführung individueller Anästhesiepflege im multiplen Kontext fallbezogener Pflegesituationen

Abschlussprüfungen

Die Weiterbildung endet mit einer praktischen und mündlichen Prüfung.

Zur Durchführung der Prüfung wird für jeden Weiterbildungsbereich ein Prüfungsausschuß gebildet. Das Landesamt für soziale Dienste bestellt eine fachlich qualifizierte Pflegekraft als Vorsitzende.

Folgende Weiterbildungsabschlüsse können erreicht werden

  • Fachpfleger/in für Intensivpflege

  • Fachpfleger/in für Anästhesiepflege

Prüfungszulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • die erforderlichen Module abgeschlossen,

  • die geforderten Leistungsnachweise erbracht,

  • die erlaubten Fehlzeiten nicht überschritten und

  • die erforderlichen berufspraktischen Einsätze absolviert hat.

Kosten

Weiterbildung Intensivpflege und Anästhesiepflege

9200€ (zuzügl. Prüfungsgebühren in Höhe von derzeit 95 € und den Reisekosten für eine Exkursion)

Stand: September 2017

Preisliste pflegefachliche Weiterbildungen