Beatmung

Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung

Durch moderne Möglichkeiten zur Unterstützung der Atmung können heute viele Patienten auch mit einer eingeschränkten Atemfunktion bereits die Klinik verlassen. Sie werden in Pflegeeinrichtungen und auch Zuhause von Pflegekräften betreut. Die umfangreichen erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Pflege von Patienten mit einer Atemunterstützung werden in diesem Seminar vermittelt.

Der Lehrgang ist von der DIGAB zertifiziert und erfüllt alle geforderten Qualitätskriterien.

Ergänzend zu 50 Stunden theoretischem Unterricht werden die erworbenen Kenntnisse im Rahmen eines 2 - 5 -tägigen Praktikums (je nach Berufserfahrung) mit der Praxis verknüpft. Für die Umsetzung der Hospitationseinsätze stehen die Lehrkräfte der UKSH Akademie unterstützend zur Verfügung (finden eines geeigneten Praktikumsplatzes, Ansprechpartner für Fragen der Teilnehmenden oder bei Problemen zur Ableistung der geforderten Praktikumsliste).

Themenschwerpunkte

  • Erkrankungen der Atmungsorgane

  • Gasaustausch

  • Formen der ausserklinischen Beatmung

  • Beatmungszugänge

  • Atemgasklimatisierung und Sekretmanagement

  • Notfallmanagement

  • Psychosoziale Betreuung

  • Rechtliche Aspekte der ausserklinischen Versorgung

Zielgruppe

  • Pflegende, die im außerklinischen Bereich tätig sind

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Seminar buchbar.
Anfragen unter: Sinje.Hansen@uksh.de

Teilnahmevoraussetzungen und Kursinhalte

Kosten

650 € zuzügl. 20 € Prüfungsgebühr (Inkl. Pausensnack, Getränke und Seminarunterlagen)

Fortbildungspunkte

Registrierung beruflich Pflegender: 20

Stand November 2020 Änderungen vorbehalten

Inhalte, Termine und Anmeldung

Weitere Informationen

Neben den aktuellen Informationen auf unserer Webseite stehen wir Ihnen auch gerne für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung.

Kontakt

Zentrum für Qualifikation in der Intensivpflege und Anästhesie

Anja Lawal

Assistenz der pflegefachlichen Fort- und Weiterbildung
Tel.: 0431 500-92157