Praxisanleitung

Praxisanleiterin/ Praxisanleiter

Ziele des Kurses

  • Praxisnahes Anwenden berufspädagogischer und didaktischer Grundlagen

  • Pädagogisches Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien

  • Sichern der Lernstandsreflexion durch professionelles Feedback und kriteriengeleitete Leistungsbewertung

  • Sicheres Umsetzen der gesetzlichen Ausbildungsgrundlagen

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat der UKSH Akademie bestätigt.

Perspektiven

Die Weiterbildung ist für alle Berufsgruppen im Gesundheitswesen geöffnet. Sie qualifiziert für die pädagogische Arbeit in einer Pflegeinheit und für eine übergeordnete Tätigkeit als Praxisanleiter/in. Das Pflegeberufereformgesetz definiert zusätzlich die Rolle als Fachprüfer im praktischen staatlichen Examen, für die unser Lehrgang den inhaltlichen und formalen Rahmen liefert.

Bitte berücksichtigen Sie: Ab dem 01. Januar 2020 müssen Praxisanleiter/innen eine „kontinuierliche, insbesondere berufspädagogische Fortbildung im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich gegenüber der zuständigen Behörde“ nachweisen (PflAPrV Teil 1, Abschnitt1, § 4 Absatz 3).

Kosten

Seminarkosten: 2700 € (Gültig für die Kurse in 2021)
Preise zu den Einzelmodulen erfragen Sie bitte telefonisch (Kontakt).

 Stand: November 2020 - Änderungen vorbehalten

Warum an der UKSH Akademie?

Das intensive Auseinandersetzen mit unterschiedlichen Anleitungsmethoden und Transfermodellen erleichtert den Teilnehmer/innen, in der Praxis individuelle Lernsituationen zu gestalten. Gleichzeitig legen wir großen Wert darauf, die berufliche Identität als Praxisanleiter zu stärken. Die Anbindung an das UKSH ermöglicht es, Leistungsnachweise praxisorientiert zu gestalten.

Wir nehmen uns Zeit für professionelle Feedbacks, um die Entwicklung der Teilnehmer optimal zu fördern. Gleichzeitig freuen auch wir uns über Rückmeldungen, denn sie helfen uns, noch besser zu werden. Durch die Anbindung an das UKSH und unser weitreichendes Netzwerk sind wir in der Lage, Trends zu verfolgen und darauf zu reagieren. Wir haben uns dazu entschieden, die Kooperation mit Hochschulen zu intensivieren.