Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Preise + Auszeichnungen

Preise und Auszeichnungen

2018

  • Prof. Dr. Salvatore Grisanti wird auf dem 31. Internationalen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen in Nürnberg die DOC-Medaille in Gold für besondere Leistungen und Verdienste auf dem Fachgebiet der Ophthalmochirurgie verliehen (pdf)
  • PD Dr. Yoko Miura erhält den EYEnovative Förderpreis 2018 im Bereich Grundlagenforschung: Beurteilung der mitochondrialen Funktion der Netzhaut und des retinalen Pigmentepithels mittels Fluoreszenzlebensdauer Ophthalmoskopie (FLIO)
  • Vera Pawlik und Svenja Sonntag erhalten jeweils einen Vortragspreis auf der 68. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte in Braunschweig

2017

  • Huaxin Zuo erhält einen Preis für den besten Vortrag auf der 67. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte in Westerland

2016

  • Prof. Dr. Salvatore Grisanti erhält auf der RetinaNight Ludwigshafen am 02.09.2016 den "RetinaNight Film Award" für seinen Filmbeitrag: The future in the back: Netzhautimplantate 
  • Frau Dr. Aysegül Tura und Frau PD Dr. Julia Lüke erhalten den renommierten Evangelos Gragoudas Award für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Etablierung und Weiterentwicklung der immunomagnetischen Isolation zirkulierender Melanomzellen aus dem Blut von Patienten mit uvealem Melanom
  • Herr PD Dr. Martin Rudolf erhält auf der 66. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte den Hans-Sautter-Preis 2016 für seine Arbeiten auf dem Gebiet der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) (pdf)
  • Frau PD Dr. Julia Lüke und Herr Dr. Armin Mohi erhalten jeweils einen Preis für den besten Vortrag auf der 66. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte in Bad Segeberg

2015

  • Frau Dr. Aysegül Tura erhält den Wissenschaftspreis der Stiftung Auge für verschiedene Projekte, u.a. für ihre Arbeiten zur neuroprotektiven Wirksamkeit der pharmakologischen Rho-Kinase-Hemmung
  • Frau Dr. Aysegül Tura, Herr Dr. Armin Mohi und Herr Dr. Khaled Nassar erhalten den Herta-Linke-Publikationspreis für herausragende Publikationen in hochrangigen wissenschaftlichen Zeitschriften

2014

  • PD Dr. Swaantje Grisanti wird auf dem 27. Internationalen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen in Nürnberg der 1. Preis für den wissenschaftlichen Kurzvortrag "Glaukomchirurgie" verliehen.
  • Prof. Dr. Salvatore Grisanti erhält auf dem 27. Internationalen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen in Nürnberg die DOC-Medaille in Silber für besondere Verdienste und Leistungen auf dem Gebiet der Ophthalmochirurgie (pdf). 
  • Prof. Dr. S. Grisanti erhält den Christiansen-Preis der Christiansen Stiftung
  • Dr. Mahdy Ranjbar wird auf der Tagung der Norddeutschen Augenärzte mit einem Vortragspreis für seine Arbeit: Einfluss der verschiedenen anti-VEGF Therapeutika auf humanes RPE - eine in-vitro Studie, geehrt.

2013

  • Dr. med. Khaled Nassar erhält den Dr. Georg-Preis für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Operationen in der Augenheilkunde. Der Preis istmit 10.000 € dotiert und wird vom Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte vergeben.
  • Frau PD Dr. Swaantje Grisanti, Frau Dr. Aysegül Tura und Frau Dr. Sabine Scheffelmeier erhalten von der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte auf ihrer Jahrestagung in Westerland 2013 in Anerkennung ihrer hervorragenden Vortragsleistung einen Vortragspreis.
  • Frau Aizhan Alt, Frau Dr. Aysegül Tura und Dr. Mahdy Ranjbar erhalten den Herta-Linke-Publikationspreis für hervorragende Publikationen in hochrangigen wissenschaftlichen Zeitschriften.

2011

  • Prof. Dr. S. Grisanti erhält den Christiansen-Preis der Christiansen Stiftung
  • Die Deutsche Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin (DGesGM e.V.) erteilt Frau Priv.-Doz. Dr. Maya Müller die Genehmigung zum Führen der Bezeichnung "Gendermedizinerin DGesGM"
  • Dr. rer. nat. Uta Gehlsen erhält den Sicca-Förderpreis 2011 für ihr Projekt  "Optische in vivo Charakterisierung von Entzündungsprozessen an der Augenoberfläche"  (Arbeitsgruppe  "Augenoberfläche" unter der Leitung von Dr. Philipp Steven)
  • Cand. med. Sebastian Siebelmann aus der Arbeitsgruppe von Dr. Philipp Steven der Augenklinik hat bei der Summer School der British Society of Immunology in St. Donat`s, South Wales, UK, den 2. Posterpreis zugesprochen bekommen. Der Preis der renommierten Gesellschaft wurde für das Projekt: Development, Antigen-Related Modulation and Long Term Persistence of Conjunctiva-Associated Lymphoid Tissue (CALT) verliehen.
  • 1st Prize des EURETINA Innovation Awards - verliehen anlässlich des 11. Kongresses der European Society of Retina Specialists EURETINA in London, UK, Dotation 20.000 Euro, an Priv.-Doz. Dr. Martin Rudolf, Oberarzt an der Universitätsaugenklinik Lübeck. Dr. Rudolf wurde für seine Arbeiten zu einem neuartigen Behandlungsansatz der altersbedingten Makuladegeneration durch Reduktion pathologischer Lipidablagerungen und lokaler Entzündung im Auge ausgezeichnet.
  • Erstautorin Dr. med. Anne Brüggemann erhält zusammen mit Stefanie Pape und Priv.-Doz. Dr. med. Maya Müller den Publikationspreis der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle & Refraktive Chirurgie 2011 in Frankfurt/M. Sie erhalten den Preis für ihren Beitrag "Trabekulektomie versus Kanaloplastik - eine Kosten- und Aufwandsanalyse".
  • Dr. med. Stefan Schrader ist der Preisträger des Ernst Jung-Karriere-Förder-Preises 2011. Er erhält den Preis für sein Projekt zur Entwicklung eines artifiziellen, biomechanisch stabilen epithelialisierten Bindehautersatzgewebes zur Rekonstruktion der Augenoberfläche.

2010

  • Dr. rer. nat. Uta Gehlsen: Sicca-Förderpreis 2010 des Ressorts Trockenes Auge im Berufsverband der Augenärzte für: Induktion von humoraler und zellulärer Immunantwort der Augenoberfläche durch lokale Antigen-Applikation (Arbeitsgruppe "Augenoberfläche" unter der Leitung von OA Dr. Philipp Steven)
  • Doktorand Sebastian Siebelmann: Sicca-Förderpreis 2010 des Ressorts Trockenes Auge im Berufsverband der Augenärzte für:
    Konjunktiva-assoziiertes lymphatisches Gewebe (CALT) - ein Epiphänomen? (Arbeitsgruppe "Augenoberfläche" unter der Leitung von OA Dr. Philipp Steven)
  • Dr. med. Stefan Schrader: Sicca-Förderpreis 2010 des Ressorts Trockenes Auge im Berufsverband der Augenärzte für:
    Co-Kultur menschlicher Bindehautzellen mit teilungsfähigen subkonjunktivalen Fibroblasten: Simulation einer Stammzellnische für konjunktivale Progenitorzellen
  • Dr. med. Matthias Lüke erhält den Forschungs-Förderpreis der DOC 2010. Anerkannt wurden mit diesem Preis Forschungsprojekte zu den Effekten von intravitrealen Substanzen auf das Auge. Die Arbeit von Dr. Lüke kombiniert Grundlagenforschung mit klinischer Versorgungsforschung und ist in hohem Maße objektivierbar, so der Laudator Prof. Dr. G. Krieglstein.

2009

  • Dr. med. M. Lüke: UniTransfer Preis 2009 für: Engagierte wissenschaftliche Leistungen bei der Entwicklung eines spezifischen bio-kompatiblen Farbstoffs zur Anfärbung intraokularer Membranen für den Einsatz in der vitreoretinalen Chirurgie.
  • Frau E. Margolina: Vitrektomie bei Endophthalmitis ohne systemische Antibiose? Preis für den besten wissenschaftlichen Beitrag auf der DGII der Sitzung Aphakie-IOL / Endophthalmitis am 27.02.2009
  • Dr. med. M. Rudolf: AMD Förderpreis der DOG
  • Dr. med. M. Rudolf: Förderpreis "Innovative Entwicklungen und therapeutische Ansätze bei altersbezogener Makuladegeneration", gestiftet von Novartis Pharma GmbH. 107. Kongress der DOG, Leipzig, 24.-27.09.2009
  • Dr. rer. nat. Aysegül Tura: Posterpreis für "Cy5-conjugated MacugenR as a novel tool for specifically localizing the VEGF 165 protein in choroidal neovascularization membranes". 107. Kongress der DOG, Leipzig, 24.-27.09.2009
  • Dr. med. P. Steven: Sicca-Förderpreis 2009 für herausragende grundlagenwissenschaftliche Arbeiten zur Entstehung des Trockenen Auges. 107. Kongress der DOG, Leipzig, 24.-27.09.2009

2008

  • 17.12.2008: Universitäts-Augenklinik Lübeck wird Referenzzentrum für Operation des Grauen Stars
  • PD Dr. med. M. Müller: Julius-Springer-Preis für Ophthalmologie 2008 für:
    Mutationen des Frizzled-4-Gens. Ihre Bedeutung in der Betreuung von Familien mit autosomal-dominanter exsudativer Vitreoretinopathie.
  • Dr. med. P. Steven: Heinrich-Dräger-Wissenschaftspreis 2008 für:
    Experimental induction and three-dimensional two-photon imaging of conjunctiva-associated lymphoid tissue.
  • Dr. med. P. Steven: Sicca-Forschungsförderung 2008
  • Dr. med. M. Rudolf: AMD-Forschungsförderpreis der DOG 2008
  • Dr. med. M. Lüke: 27. Forschungspreis zur Förderung methodischer Arbeiten mit dem Ziel der Einschränkung und des Ersatzes von Tierversuchen.

2007

  • Dr. med. T. Menke: Promotionspreis. Deutsche Gesellschaft für Urologie.
  • Dr. med. S. Schrader: DOG-Forschungsförderungspreis für: Tränendrüsenkultivierung.
  • Dr. med. P. Steven: Sicca-Forschungsförderung für: 2-Photonenmikroskopie der Bindehaut.
  • Dr. med. P. Steven: Young Investigator Travel Award, Taormina, Sizililen

2003

  • Dr. med. S. Michels: Förderpreis der DOG für "Innovative Entwicklung und therapeutische Ansätze bei altersbezogener Makuladegeneration".
  • Dr. med. S. Michels: Stipendium der DFG: 2 Jahre Forschungsarbeit am Bascom Palmer Eye Institute.
  • Dr. med. C. Schröder: Forschungsförderungspreis der Arbeitsgemeinschaft "Trockenes Auge"

2002

  • PD Dr. med. H. Hoerauf: Senator-Hermann-Wacker-Preis für "Experimentelle und klinische Arbeiten zum Einsatz schwerer Glaskörpertamponaden"
  • PD Dr. med. G. Geerling: Forschungspreis des Berufsverbandes der Augenärzte für "Blutpräparate zur Therapie des trockenen Auges"
  • PD Dr. med. G. Geerling: Forschungsförderungspreis des Arbeitskreises "Trockenes Auge"

2001

  • PD Dr. med. H. Hoerauf: Hans-Sautter-Preis für "Slit lamp adapted optical coherence tomography of the anterior segment"
  • PD Dr. med. G. Geerling: Forschungsförderungspreis der DOG für innovative Vorhaben auf dem Gebiet der medikamentösen Glaukombehandlung
  • Prof. Dr. med. U. Schmidt-Erfurth: Christiansen-Preis der Christiansen Stiftung
  • Prof. Dr. med. U. Schmidt-Erfurth: Forschungsförderungspreis der DOG für "Innovative Vorhaben auf dem Gebiet der altersabhängigen Makuladegeneration"

2000

  • Prof. Dr. med. U. Schmidt-Erfurth: Carl-Zeiss-Forschungspreis für Arbeiten zur Photodynamischen Therapie bei altersbedingter Makuladegeneration.
  • Prof. Dr. med. U. Schmidt-Erfurth: Makula-Forschungspreis der Pro-Retina-Vereinigung Deutschlands
  • PD Dr. med. G. Geerling: Forschungsförderungspreis des Arbeitskreises "Trockenes Auge"
  • PD Dr. med. G. Geerling: Norman-Rowe-Preis der British Association of Oral and Maxillofacial Surgeons
  • PD Dr. med. G. Geerling: Erster Filmpreis "Orbita- und Lidchirurgie" auf der Tagung der Deutschen Ophthalmochirurgie

1999

  • PD Dr. med. G. Geerling: Leonhard-Klein-Preis des Deutschen Stifterverbandes zur Förderung neuer Entwicklungen in der Augenchirurgie
  • PD Dr. med. U. Schmidt-Erfurth: Leonhard-Klein-Preis des Deutschen Stifterverbandes zur Förderung neuer Entwicklungen in der Augenchirurgie