Darmchirurgie

Der Darm, bestehend aus Dünn-, Dick- und Mastdarm, ist eines der größten Organe unseres Körpers. Vielfältige Erkrankungen des Darmes sind bekannt und lassen sich durch frühzeitige diagnostische Maßnahmen sicher erkennen und zumeist mit guten Langzeitergebnissen behandeln. In vielen Fällen kann durch eine Operation am Darm eine vollständige Heilung erreicht werden. Da bei der Planung von operativen Eingriffen am Darm häufig die mögliche Anlage eines künstlichen Darmausgangs (dauerhaft oder vorrübergehend) angesprochen werden muss, haben wir auch für dieses Thema umfassende Informationen für Sie zusammengestellt.

Einen Überblick zu den vielfältigen Bereichen der Darmchirurgie möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten geben.

Schwerpunktmäßig werden in unserer Klinik folgende Erkrankungen versorgt

  • Krebserkrankung des Dickdarmes (Kolonkarzinom)

  • Krebserkrankung des Mastdarmes (Rektumkarzinom)

  • Divertikelkrankheit (Sigmadivertikulitis, Divertikelblutung)

  • Erbliche (hereditäre) und polypöse Erkrankungen des Darmes (z.B. HNPCC, FAP)

Ihr Spezialist aus unserem Team für den Bereich Koloproktologie

PD Dr. Julius Pochhammer

Oberarzt, Leiter Darmkrebszentrum

Für eine individuelle Beratung bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung in unserer Sprechstunde für Darmchirurgie.