Leistungsspektrum der Kinderchirurgie

Wir decken das gesamte Spektrum der viszeralen- und thorakalen Kinderchirurgie ab. In Kooperation mit unseren Kolleginnen des UKSH Campus Kiel können wir ihrem Kind und Ihnen bei jedem kinderchirurgischen Anliegen gemeinsam und stark zu Seite stehen.

Allgemeine und viszerale Kinderchirurgie

In unserer Klinik werden alle allgemein- und viszeralchirurgischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen versorgt.

  • Tracheotomie

  • Achalasie

  • Fundoplicatio

  • Cholezystektomie

  • Partielle und totale Splenektomien, Milzzysten, Milzverletzungen

  • Leberzysten und -abzesse sowie Verletzungen

  • Bauch- und Nabelhernien

  • Nässender Nabel (Urachus persistens, Ductus omphaloentericus)

  • Appendizitis

  • Invagination

  • Entzündliche Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)

  • Sinus pilonidalis

Thoraxchirurgie

  • Brustwand-Deformitäten (Trichter-/Kielbrust)

  • Parapneumonische Infiltrate / Pleuraergüsse und -empyeme

  • Angeborene Fehlbildungen der Lungen (CPAM, Lungensequester)

  • Thorakale Tumore

Kinderurologie

  • Leistenhernie und Hydrozele

  • Akutes Skrotum

  • Retentio testis / Kryptorchismus

  • Varikozele

  • Phimose

Angeborene Fehlbildungen & neonatale Erkrankungen

  • Mediane/laterale Halsfistel/ Halsspalten (Kiemenganganomalien)

  • Ösphagusatresie

  • Zwerchfellhernie

  • Infantile hypertrophe Pylorusstenose

  • Gastrostomie und Jejunostomie

  • Duodenale Obstruktionen (Atresie, Membran, Pankreas anulare)

  • Malrotation / Volvulus

  • Darmatresien und -duplikaturen

  • Mekonium-Ileus/Plug

  • Nekrotisierende Enterokolitis

  • Kurzdarm-Syndrom (u.a. Darmverlängerungen nach Bianchi / STEP)

  • Choledochuszysten

  • Gallengangsatresie (i.d.R. OP nach Kasai)

  • Gastroschisis / Omphalozele (Bauchwandplastiken)

  • Blasenextrophie

  • Kloakale Fehlbildungen (i.e. Sinus urogenitalis persistens)

  • Prune Belly-Syndrom

  • Hirschsprung Krankheit (Durchzugoperationen i.d.R. nach De la Torre)

  • Anorektale Malformationen (i.d.R. PSARP/ASARP nach Pena)

  • Poly-/Syndaktylie

Onkologische Kinderchirurgie

  • Vaskuläre und lymphatische Malformationen

  • Neuroblastome / Ganglioneurome

  • Nierentumore (z. B. Nephroblastome / Wilms-Tumor)

  • Lebertumore (z.B. Hepatoblastome)

  • Weichteilsarkome

  • Keimzelltumoren (Sakrococcygeale Teratome, Ovar- und Hodentumoren)