Leber- und Gallenchirurgie

Leber

Unsere Klinik verfügt über eine besondere Expertise in der Transplantationschirurgie sowie in der onkologischen und nicht-onkologischen Leberchirurgie. Das Spektrum reicht von der minimal-invasiven bis zur komplexen Leberchirurgie mit In-situ-Splits (ALPPS) oder mehrzeitiger Metastasenchirurgie. Bei geeigneten Patientinnen und Patienten können diese Operationen auch minimal-invasiv bzw. mit dem Da Vinci-System durchgeführt werden.

Die Entfernung eines Tumors oder von Metastasen ist nur möglich, wenn der verbleibende Leberrest weiterhin die Leberfunktion ausübt. Hier bieten wir alle Methoden einer Vorbehandlung zum Leberwachstum an (Hypertrophie-Induktion durch z. B. Portalvenenembolisation).

Falls eine Operation der Lebermetastase(n) aufgrund der Größe und Lage nicht mehr möglich ist, bestehen in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen alle Möglichkeiten lokal ablativer Verfahren: durch lokale Hitzeeinwirkung (Radiofrequenzablation, Lasertherapie) kann der Lebertumor zerstört werden.

Weiterhin ist die Klinik ausgewiesen für die Leber-Lebendspende im Kindes- und Erwachsenenalter.

Gallenblase

Die überwiegende Mehrzahl der Gallenblasenoperationen erfolgt minimal-invasiv. Im Falle von bösartigen Tumoren der Gallenblase kommen die oben genannten Verfahren der Leberchirurgie zur Anwendung.

Spezialisten unseres Teams für den Bereich Leber- und Gallenblasenchirurgie

Prof. Dr. Thomas Becker

Direktor

PD Dr. Michael Linecker

Oberarzt