Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung und Lehre > Stipendium für Pankreasforschung

Stipendium für Pankreasforschung

für Assistenzärztinnen/Assistenzärzte aus der Ukraine, Russland, Weißrussland, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse spielen eine relevante Rolle in osteuropäischen Ländern. In diesen Regionen hat die Versorgung von Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, insbesondere das Pankreaskarzinom sowie die akute und chronische Pankreatitis, einen hohen Entwicklungsbedarf und ein hohes Entwicklungspotential. Bei sehr hohem Patientenaufkommen fehlen jedoch strukturierte Forschungsprojekte im Bereich der Pankreasforschung. Zur Intensivierung der Pankreasforschung in diesen Ländern schreibt die Klinik für Chirurgie des UKSH, Campus Lübeck, gesponsert durch private Forschungsförderung für Pankreasforschung, zwei Forschungsstipendien für Assistenzärztinnen/Assistenzärzte aus.

Jedes Stipendium wird mit 500 € gefördert und soll Reisekosten und Kosten am Stipendienort abdecken. Die zugehörigen Forschungsprojekte zu Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse werden hierbei an der Universität zu Lübeck, am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Klinik für Chirurgie durchgeführt.

Bewerbungsdeadline ist der 01.11.2019

Informationen über die Auswahl der Stipendiumvergabe erfolgen bis zum 30.11.2019. Bewerbungen sollten neben einem strukturierten Lebenslauf die Motivation zur Pankreasforschung und die bisherige Tätigkeit in diesem Feld umfassen.

 


DKG Onkologisches Zentrum Box  DKB-Vizeralonkologisches-Zentrum-HL

 

  DKG Lungenkrebszentum BoxDKG Pankreaskarzinom Zentrum BoxDKG Darmkrebszentrum Box DKG Magenkrebszentrum Box