Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Tobias Keck, MBA, FACS

Klinik für Chirurgie
Direktor
Tel.: 0451 500-40100Fax: 40104

Prof. Dr. med. Ulrich Wellner, Ausserplanmäßiger Professor

Klinik für Chirurgie
Geschäftsführender Oberarzt, Pankreaschirurgie und Wissenschaft
Tel.: 0451 500-40120Fax: 40104

Direkter Kontakt zu unseren Spezialisten - Mobil: 0162 201-6545

Die korrekte Behandlung von Erkrankungen der Bauspeicheldrüse (Pankreas) bedarf großer Erfahrung und Expertenwissen. Zahlreiche internationale Studien haben gezeigt, dass insbesondere bei der Chirurgie der Bauchspeicheldrüse die Erfahrung des Chirurgen außerordentlich wichtig ist. Dies gilt nicht nur für bösartige Tumorerkrankungen, sondern auch für zystische Veränderungen und für die sehr schmerzhafte chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Daher werden Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse vor, während und nach ihrem Aufenthalt in unserer Klinik durch Ärzte behandelt, die sich auf Bauchspeicheldrüsenkrankheiten spezialisiert haben. Zur optimalen ambulanten Beratung hinsichtlich Operationen, Chemotherapien, Schmerztherapien, Ernährung oder supportiver Therapien haben wir eine Sondersprechstunde für Bauchspeicheldrüsenerkrankungen eingerichtet. Auch das Einholen einer Zweitmeinung bei unseren Spezialisten ist im Rahmen dieser Sprechstunde jederzeit möglich. Der Patient steht hierbei stets im Mittelpunkt unserer Bemühungen, unabhängig davon, ob es sich um eine neue Diagnose, einen unklaren Tumor oder einen bereits bekannten und gesicherten Tumor handelt.

Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse muss oft ein Teil des Organs entfernt werden. Um zu dem erkrankten Organ vordringen zu können, musste der Chirurg bisher einen relativ großen, offenen Schnitt vornehmen. Allerdings kann dieser sonst sehr große Zugangsweg durch minimal-invasive Verfahren auf ein Minimum reduziert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren profitieren Patienten, die minimal-invasiv operiert wurden, von kleinen Narben, einer schnellen Rekonvaleszenz und wenig Schmerzen.

In unserer Klinik wird nicht nur die Entfernung des sogenannten Schwanzes der Bauchspeicheldrüse, sondern auch die Entfernung ihres Kopfes mithilfe von minimal-invasiver Technik routinemäßig durchgeführt. Letztere ist technisch wesentlich anspruchsvoller als das herkömmliche Verfahren und wird daher nur in wenigen Kliniken weltweit durchgeführt.



Sprechstunde