Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aufgaben

Aufgaben

Compliance Management umfasst im klassischen Sinne die Aufgabenbereiche Vorbeugen, Erkennen und Reagieren. Hauptaufgabe ist die Prävention. Dazu zählen unterschiedliche Maßnahmen wie beispielsweise Identifizierung neuer Compliance-Risiken, Vermittlung künftiger Regeländerungen, Kommunikation allgemeiner Verhaltensregeln, Aufbereitung ausgewählter Fallbeispiele und Unterstützung bei Corporate Governance.

Das Compliance Management selbst wird am UKSH durch weitere Organisationseinheiten unterstützt. So erfolgt das Vorbeugen auch mit Hilfe von Aktivitäten der Stabsstelle Integrierte Kommunikation und der Stabsstelle Unternehmensentwicklung, das Erkennen anhand von Analysen der Stabsstelle Interne Revision und des Dezernats Strategisches Controlling, das Reagieren durch Maßnahmen der Stabsstelle Justiziariat und des Dezernats Personal.

Die genannten Stabsstellen und Dezernate sind gemeinsam mit dem Compliance Management im Compliance-Komitee vertreten. Hier erfolgt eine regelmäßige Abstimmung zu aktuellen Aufgabenstellungen. Grundlage dieser Zusammenarbeit ist eine Matrixorganisation. Dieser interdisziplinäre Ansatz führt am UKSH unterschiedliche Kenntnisse und Erfahrungen zusammen, um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten.

CM_Aufgabenbereiche