Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Lehre > Famulatur + prakt. Jahr

Famulatur und Praktisches Jahr

Famulatur

Wer die Dermatologie intensiver kennen lernen möchte, ist herzlich zu einer Famulatur in unserer Klinik eingeladen. Möglich ist diese Famulatur sowohl in der Poliklinik (gilt als Ambulanzzeit) als auch auf Station. Während der Famulaturen haben Sie unter anderem die folgenden Möglichkeiten:

  • Erlernen des dermatologischen Untersuchungsganges
  • Teilnahme an den regelmäßigen Stationsvisiten und Chefvisiten 
  • Teilnahme an der poliklinischen Visite 
  • Planung von Diagnostik und Therapie mit den Stationsärzten 
  • Mitwirkung bei Spezialsprechstunden, u.a. Phlebologie, Proktologie, Kindersprechstunde etc. 
  • Teilnahme an der histopathologischen Konferenz und histopathologischen Kursen für Studierende 
  • Assistenz bei dermatologischen Operationen 
  • Erlernen manueller Fertigkeiten wie Blutentnahmen und Venenkatheterisierung

Voraussetzung für eine Famulatur in unserer Klinik sind 

  1. eine Mindestzeit der Famular von vier Wochen sowie
  2. eine bereits abgeleistete Famulatur in einem anderen Fach von mindestens 4 Woche

Interessierte melden sich bitte bei:
Kathrin Kienitz
Sekretariat
Tel.: 0451 500-41503

Praktisches Jahr

Das praktische Jahr ist die letzte Stufe vor dem Eintritt in das Berufsleben. Hier sollen die Studierenden die Möglichkeit erhalten, Ihre medizinischen Fähigkeiten und Erfahrungen so auszubauen, damit sie für die Arbeit als Assistenzärztin oder Assistenzarzt gewappnet sind.

Studenten im praktischen Jahr werden regulär auf der Station 10c eingesetzt. Im Laufe des Aufenthaltes bei uns werden Sie aber auch die Gelegenheit haben, in unserer Poliklinik an den allgemeinen und speziellen Sprechstunden teilzunehmen.

Bei uns lernen Sie das folgende Basiswissen

  • den dermatologischen Untersuchungsgang
  • die Grundlagen der dermatologischen Therapie mit Externa und mit systemischen Medikamenten 
  • Verbandstechniken, Einsatz moderner Wundauflagen, Kompressionstherapie und Pütterverbände 
  • arterielle und venöse Gefäßdiagnostik mittels Dopplersonographie 
  • Grundlagen der Auflichtmikroskopie 
  • die operativen Techniken, Nahttechniken, Probebiopsien 
  • Organisation des Stationsalltages 
  • wissenschaftliche Recherche bei der Diagnostik und Therapie 
  • Arztbriefschreibung

Es ist uns wichtig, daß Sie während Ihres Aufenthaltes die Gelegenheit bekommen, selbständig unter Aufsicht Ihre eigenen Patienten zu betreuen.

Folgende Fortbildungen und Unterrichtsveranstaltungen werden angeboten:

  • Vorlesung für Dermatologie
  • Übungen der Dermatohistopathologie 
  • Allgemeine Fortbildung der Hautklinik 
  • Es besteht die Möglichkeit, einen Tag in der Woche zum Selbststudium zu verwenden. 
  • Es wird ein "Seminar für Medizinstudenten und Weiterbildungsassistenten" angeboten.

Interessierte melden sich bitte bei:
Kathrin Kienitz
Sekretariat
Tel.: 0451 500-5243