Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Bereiche + Einrichtungen > Geburtshilfe > Betreuung während der Schwangerschaft

Geburtsplanung und Risikoschwangerenbetreuung

Regelmäßige Vorsoregeuntersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Schwangerschaft.

Durch die Vorsorgeuntersuchungen ist es möglich, Risiken und schwangerschaftsbedingte Erkrankungen sowohl bei der Mutter als auch beim Ihrem Kind rechtzeitig zu erkennen. Diese Untersuchungen werden regelmäßig bei Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt vorgenommen.

Eine intensive und fachkompetente Schwangerenbetreuung hat zur Aufgabe, Risiken rechtzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. .

Sollten sich solche Risiken abzeichnen, erfolgt meist eine Vorstellung in der Schwangerenambulanz der Frauenklinik. Hier besteht die Möglichkeit, weiterführende Untersuchungen einschließlich  hochspezialisierter Ultraschalldiagnostik durchzuführen.

Häufig ist dann eine weiter gemeinsame Betreuung mit Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt möglich. Bei erhöhtem Risiko für Mutter oder Kind besteht auch die Möglichkeit, die weitere Betreuung unter stationären Bedingungen durchzuführen.

Die Schwangerenambulanz wird von erfahrenen Frauenärzten betreut, die Sie während Ihrer Schwangerschaft gerne beraten und für Fragen jederzeit zur Verfügung stehen.

Die in der Schwangerschaft übliche Herztonüberwachung des Kindes wird mit Hilfe der Cardiotokographie (CTG) durchgeführt. Dabei erhält man eine Information über die Herzfrequenz Ihres Kindes. Diese Untersuchungen werden für ambulante Patientinnen von unseren erfahrenen Frauenärzten / MFAs durchgeführt. Die modernen Geräte, die bei uns Einsatz finden, ermöglichen eine exakte Aufzeichnung ohne Sie wesentlich zu beeinträchtigen. Insbesondere können auch Zwillinge zeitgleich auf diese Weise überwacht werden. Mit Hilfe dieser Geräte gelingt es auch problemlos unter der Geburt die Herztöne Ihres Kindes zu registrieren.

Besteht der Wunsch nach freier Arztwahl, können Sie sich über ebenfalls in der Schwangerenambulanz beraten lassen und mit einem Oberarzt bzw. einer Oberärztin Ihrer Wahl direkt Kontakt aufnehmen.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Sprechstunden-Termin folgendes mit

  • Überweisungsschein vom Gynäkologen
  • Versichertenkarte
  • Vorbefunde (MRT, CT, Röntgenaufnahmen)

Pränataldiagnostik

Weitere Informationen zur Prädiagnostik finden Sie hier

Ansprechpartner

Bild von Andre Farrokh
Dr. Andre Farrokh
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Leitender Oberarzt
Telefon Kiel: 0431 500-21416

 

Bild von Veronika Günther
Dr. med. Veronika Günther
Fachärztin
Telefon Kiel: 0431 500-21403

 

Bild von Johannes Peter Ackermann
Dr. Johannes Peter Ackermann
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Frauenheilkunde)
Assistenzarzt
Telefon Kiel: 0431 500-21403

 

Bild von Valentina Nagy-Davoli
Valentina Nagy-Davoli
Assistenzärztin
Telefon Kiel: 0431 500-21403

 

Bild von Anna-Christina Rambow
Dr. Anna-Christina Rambow
Assistenzärztin
Telefon Kiel: 0431 500-21403