Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Bereiche + Einrichtungen > Geburtshilfe > Die Elternschule

Die Elternschule und Patienteninformation


Aktuelle Hinweise aufgrund der SARS-CoV2 Epidemie

Wir betreuen Ihre Geburt auch in der Corona-Pandemie genauso sicher und individuell wie bisher.
Informationen zur Anmeldung der bevorstehenden Geburt

Kreißsaalführungen werden zur Zeit virtuell in Form unserer Videos angeboten und sind hier zu finden.

Die Situation und das Infektionsrisiko durch SARS-CoV-2 wird regelmäßig und tagesaktuell durch uns neu bewertet. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn wir daher Maßnahmen regelmäßig anpassen müssen.

Dies betrifft unter anderem das Angebot des Familienzimmers und das Kursangebot in der Elternschule. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt in der Elternschule.

Um Ihnen eine Geburtsanmeldung im Vorfeld ohne persönliche Vorstellung zu ermöglichen, können Sie uns Ihre Gesundheits- und Schwangerschaftsunterlagen mit der Post zuzuschicken. Sie finden wichtige Formulare zum Download hier.

Wie gefährlich ist Covid-19 für Schwangere?

Pecks_Ulrich

Gehören Schwangere in Corona-Zeiten zur Risikogruppe? Aktuelle Studien gibt es noch keine, erste Erkenntnisse aber schon. PD Dr. Ulrich Pecks, Leiter der Geburtshilfe der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Campus Kiel, im Interview mit 3sat.

Beitrag vom 14.05.2020 | 3sat


Die Ansprüche, die Paare heute an die Betreuung ihrer Schwangerschaft, Ihrer Entbindung und der Zeit danach stellen sind ganz individuell und gehen zu Recht über den Rahmen des Sicherheitsnetzes in der medizinischen Versorgung für sie und ihr Kind hinaus.

Wie jede Schwangerschaft und Geburt ganz einzigartig verlaufen, so sind auch die Vorstellungen davon, wie sie in dieser spannenden Zeit begleitet werden möchten, ganz unterschiedlich. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden und den Überblick über das Kursangebot des Hauses zu erleichtern, haben wir unter dem Namen Elternschule und Patienteninformation ein Informations- und Anmeldezentrum geschaffen.

Kontakt

Wir sind Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr für Sie erreichbar.

Bild von Kerstin Stiens
Kerstin Stiens
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Elternschule
Telefon Kiel: 0431 500-21460

 

Unsere Kurse

In der Schwangerschaft

Informationsveranstaltungen Kreissaalführung

Geburtsvorbereitungskurse Einzel- und Paarkurse / Wochenendkurse
Kursinformationen

 

Ich werde Papa: Papakurs

Hebammensprechstunde

 

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung und bei Schwangerschafts- beschwerden

Betreuung durch Beleghebammen

 

Hausbesuche in der Schwangerschaft und im Wochenbett

Besondere Physiotherapie bei Beschwerden in der Schwangerschaft

 

Wassergymnastik
Kursinformationen

Haptonomische Eltern-Kind-Begleitung in der Schwangerschaft

 

Stillvorbereitung
Kursinformationen

Pilates in der Schwangerschaft
Kursinformationen

 

Säuglingspflege
Kursinformationen

 

Geschwisterkurs

Erste Hilfe bei Babyunfällen
Kursinformationen

 

Mama und Papa, mehr als Gespräche zwischen Tür und Angel
Vortrag
Workshop

Sprechstunde „Paarcheck"
Kursinformationen

 

Das Rauchfrei Programm - Ein 6-Wochen-Kurs speziell für Schwangere und ihre Partner

 

Nach der Geburt

Babymassage
Kursinformationen

Stillberatung nach WHO Richtlinien

 

Rückbildungsgymnastik
Kursinformationen

Rückbildungsschwimmen
Kursinformationen

 

Erste Hilfe bei Babyunfällen
Kursinformationen

Pilates nach dem Wochenbett

 

Yoga nach dem Wochenbett
Kursinformationen

Babyfocus - ein guter Start ins Leben in Zusammenarbeit mit der TK

 

 

Zum Download

Peridualanästhesie
Flyer

 

Die Betreuung in unserer Klinik bedeutet, sich darauf verlassen zu können, das jederzeit größtmögliche Sicherheit im Hintergrund bereit steht.

Im Vordergrund steht jedoch unser Anspruch, Familien ihren Bedürfnissen entsprechend zur Seite zu stehen und sie mit Rat und Tat während der Schwangerschaft, der Entbindung und der Zeit danach individuell zu begleiten.