Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Bereiche + Einrichtungen > Geburtshilfe > Die Stationen

Die Stationen

Unsere Schwangerenstation

Eine Schwangerschaft ist normalerweise kein Grund, um im Krankenhaus liegen zu müssen. Aber manchmal gibt es Situationen, die diesen Aufenthalt erforderlich machen.

Zum Beispiel, wenn die Fruchtblase, die Ihr ungeborenes Kind schützt, viel früher springt als sie es eigentlich soll oder es andere Signale für eine drohende Frühgeburt gibt wie eine vorzeitige Wehentätigkeit. Manchmal wächst Ihr ungeborenes Kind oder bei Mehrlingen - eines Ihrer ungeborenen Kinder - nicht richtig oder ist möglicherweise unterversorgt. Vielleicht haben Sie oder Ihr ungeborenes Kind aber auch eine Erkrankung, die einen ganz gewöhnlichen Schwangerschaftsverlauf durcheinander bringt. Oder Ihr ungeborenes Kind bringt einen Herzfehler mit, der umgehend nach der Geburt behandelt oder korrigiert werden muss.

Mit unserer besonderen Kompetenz als Team eines Perinatalzentrums sind wir Ärzte, Hebammen und Schwestern dann gerne auf unserer Schwangerenstation für Sie da und begleiten Sie fachlich und menschlich mit den notwendigen Maßnahmen und Therapien. Hierbei arbeiten wir eng mit unserem Kollegium aus der Neonatologie zusammen.

Sie sind in Ein - oder Zweibettzimmern in einem separaten Bereich unserer Wochenbettstation untergebracht, die größtenteils einen Blick auf die Kieler Förde haben und über alles verfügen,  was so ein Krankenhauszimmer haben sollte.

Unsere Wochenbettstation

…und dann haben Sie es geschafft !

Ihr Kind oder Ihre Kinder sind geboren, und Sie wünschen sich in den ersten Lebenstagen eine gute Begleitung bei all den Themen und Situationen, die nun neu sind oder noch einmal aufgefrischt werden müssen, wenn Sie Mutter oder Eltern geworden sind.

Wie lange Sie bei uns bleiben, hängt von Ihrem persönlichen Bedürfnis oder der medizinisch erforderlichen Situation ab. Nach einer Spontangeburt sind es meistens zwei oder drei Tage, die Sie bei uns verbringen, und nach einem Kaiserschnitt etwa vier oder fünf Tage.

In dieser Zeit werden Sie bestmöglichst kompetent von unserem Team betreut und unterstützt, insbesondere, wenn es um die Fragen zur Ernährung ihres neugeborenen Kindes geht. Wenn Sie stillen möchten, nehmen wir Sie in den ersten Tagen gerne „an die Hand“, falls Sie noch keine Stillerfahrung haben oder die letzte Stillzeit ein wenig her ist. Möchten oder sollten Sie Ihr Kind nicht stillen, beraten wir Sie gerne in der richtigen Auswahl der Ersatznahrung. Ist Ihr Kind ein Frühgeborenes oder gibt es andere Stillhindernisse, braucht es häufig den vorübergehenden Einsatz einer Muttermilchpumpe, mit deren Umgang wir Sie dann vertraut machen.

In unserer Klinik befinden sich rund um die Uhr Kinderärzte, die die notwendigen Untersuchungen, Beratungen und Visiten, die Ihr neugeborenes Kind benötigt, immer in Ihrer Anwesenheit durchführen. Ist es notwendig, dass Ihr neugeborenes Kind auf unsere Überwachungsstation verlegt werden muss, auch aus einer plötzlichen Situation heraus, wird dies durch unsere Kinderärzte veranlasst. Hierbei werden Sie als Mutter oder Eltern stets eingebunden und aufgeklärt.

Unser Betreuungsangebot wird durch die Möglichkeit ergänzt, regelmäßig an physiotherapeutischen Übungen teilzunehmen, um ihr Körpergefühl nach der Geburt wieder zu stärken.

Auch hinsichtlich der standesamtlichen Beurkundung Ihres Nachwuchses sind wir gerne hilfreich für Sie da.

Nach Möglichkeit bieten wir Ihnen gerne ein Familienzimmer als Elternpaar an, dies kostet ….€ pro Nacht für den begleitenden Elternteil.

Ansonsten erfolgt Ihre Unterbringung in Ein- oder Zweibettzimmern, die mit allem ausgestattet sind, was ein modernes Krankenzimmer benötigt. Die meisten Zimmer bieten einen schönen Blick auf die Kieler Förde. 

Die Teamleitung beider Stationen obliegt unserer leitenden Hebamme Jessica Mustin