Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Geburtshilfe > Die Geburt > Geburt mit einer Beleghebamme

Geburt mit einer Beleghebamme

Hebammen_FlyerGeburtsbegleitung am UKSH

Eine wunderbare Möglichkeit die Geburt in einer persönlichen, vertrauten Atmosphäre zu erleben, bietet Ihnen die Geburtsbegleitung durch eine unserer Beleghebammen. Schon in der frühen Schwangerschaft sollten Sie den Kontakt herstellen. In individuellen Gesprächen lernen Sie sich kennen und besprechen das weitere Vorgehen. Diese Hebamme ist in der gesamten Schwangerschaft für Sie da, um Sie auf Ihrem Weg zur Elternschaft zu begleiten. Ab etwa der 37. SSW beginnt die 24-stündige Rufbereitschaft, für die eine Gebühr anfällt. Dann ist sie Tag und Nacht für Sie erreichbar, wenn Ihr Baby zur Welt kommen möchte. Das entstandene Vertrauen gibt Ihnen Sicherheit und stärkt Sie für die Geburtsarbeit.

Erst wenn Sie nach der Geburt Ihr Zimmer beziehen oder nach Hause gegangen sind, verlässt Ihre Hebamme die Klinik.

Weitere Informationen [pdf]