Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Geburtshilfe > Die Geburt > Kinder-Intensivstation

Kinder-Intensivstation

Die Kinder-Intensivstation (Station12n) ist in Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Kinder-Intensivstation2Auf der neonatologischen Intensivstation 12n werden die Früh- und Neugeborenen betreut, die im Perinatalzentrum des Universitätsklinikums geboren werden. Die Station befindet sich direkt neben dem Kreißsaal im Haus 12 in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Durch die unmittelbare Nähe von Kreißsaal, Operationssal und Neugeborenen-Intensivstation ist eine optimale und schonende Versorgung auch sehr kleiner Frühgeborener jederzeit gewährleistet. Hinzu kommt die enge Zusammenarbeit mit der benachbarten Klinik für Kinderchirurgie sowie weiteren Fachdisziplinen wie z.B. der Neurochirurgie.

Auf unserer Station stehen sechs Intensiv-Behandlungsplätze mit hochwertiger medizintechnischer Ausstattung zur Verfügung. Es besteht somit die Möglichkeit zur Anwendung aller in der aktuellen Neugeborenenmedizin zur Verfügung stehenden Therapien. Die ständige Anwesenheit von mindestens zwei Kinder-IntensivstationIntensiv-Kinderkrankenschwestern sowie einem neonatologisch erfahrenen Kinderarzt stellt eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung sicher. Der Zuständigkeitsbereich der Kinderärzte erstreckt sich weiterhin auf die Betreuung der Neugeborenen im Kinderzimmer der Frauenklinik und auf Aufklärungsgespräche im Kreißsaal. Werdende Eltern erhalten bei Bedarf eine umfassende Beratung durch unsere Kinderärzte in der Abteilung für Pränatalmedizin.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen kranke Neugeborene und Frühgeborene, denen wir gemeinsam mit ihren Eltern helfen wollen, diese schwere Zeit zu bewältigen. Großen Wert legen wir dabei auf eine umfassende und frühe Einbeziehung der Eltern in die Pflege ihrer Kinder. Neben der Therapie - auch unter Zuhilfenahme der erforderlichen technischen Möglichkeiten - spielt in unserem Konzept die Stärkung und Unterstützung der Eltern-Kind-Bindung eine entscheidende Rolle.

Sie wird von der Kinderklinik Lübeck betrieben.