Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Geburtshilfe > Schwangerschaftsbetreuung > Schwangerenambulanz > Kreißsaal-Ambulanz

Kreißsaal-Ambulanz

Sollten sich bei Ihnen im Verlauf der Schwangerschaft Besonderheiten ergeben, so ist jederzeit eine Vorstellung bei uns im Kreißsaal möglich.

Aber auch zur ergänzenden ambulanten Betreuung bei Terminüberschreitung, Schwangerschaftsdiabetes oder anderen Risikokonstellationen stehen wir Ihnen gerne mit Rat zur Verfügung.

Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin in unserer Geburtsmodussprechstunde oder melden Sie sich vorab telefonisch, um das Procedere zu besprechen.

Sie erreichen uns unter der

Kreißsaal - Telefon: 0451 500-41850

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keine Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen durchführen dürfen. Wir können also keine Praxisvertretungen übernehmen, wenn Ihre Frauenärztin oder Frauenarzt z.B. im Urlaub ist.

Mutterpass_etcBitte bringen Sie zum Untersuchungstermin mit

  • Mutterpass
  • Überweisungsschein
  • Versichertenkarte

 

Im Falle einer Risikoschwangerschaft besteht auch die Möglichkeit der Anbindung und Mitbetreuung durch unsere pränataldiagnostische Abteilung .

Eine Terminabsprache für einen speziellen Ultraschall

Pränatale Medizin, Aufnahme, Pränatale Med.
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
Telefon Lübeck: 0451 500-41770 | Fax: -41854

Zudem steht Ihnen unser Kreißsaal-Team der Schwangeren- Ambulanz rund um die Uhr bei Notfällen zur Verfügung. Zu jeder Zeit sind sowohl Ärzte der Abteilung für Geburtshilfe und der Abteilung für Kindermedizin als auch stets mindestens zwei Hebammen zu Ihrer Betreuung im Dienst.

Kreißsaal-AmbulanzUnsere Ambulanz verfügt über alle diagnostischen Möglichkeiten wie CTG-Kontrollen (Ableitung der kindlichen Herztöne, kindlichen Bewegungen und der Gebärmutteraktivität), Doppleruntersuchungen zur Beurteilung der kindlichen Versorgung oder laborklinische Kontrollen. Auch durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen können weitere diagnostische Maßnahmen erfolgen.

Bei besonderen Fragestellungen oder beim Vorliegen einer Risikoschwangerschaft empfehlen wir Ihnen, einen Termin in unserer Geburtsmodus-Sprechstunde auszumachen.