Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Meldungen Verein > 2020 > Erfolgreiche Restcent-Initiative für ein Kinderlachen am UKSH

Erfolgreiche Restcent-Initiative für ein Kinderlachen am UKSH

15.01.2020

UKSH_Logo_Verein


Kreisverwaltung Plön spendet 1.000 Euro aus erfolgreicher Restcent-Initiative des gesammten Jahres 2019 zugunsten der Kieler KlinikCläune am UKSH

Bereits seit 2012 haben die Beschäftigten der Kreisverwaltung Plön im Rahmen ihrer Restcent-Initiative die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zu leisten, der viel bewegen kann. Hierzu werden monatlich die Centbeträge hinter dem Komma des jeweiligen Gehalts, also Beträge zwischen 1 und 99 Cent, automatisch dem jährlichen Spendentopf zugeleitet. Über den Empfänger der gemeinschaftlichen Spende entscheiden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihrer jährlichen Personalversammlung.

Über die Spende aus der Sammlung 2019 dürfen sich nun die Kieler KlinikCläune freuen, deren Einsatz auf der wissenschaftlichen Erkenntnis basiert, dass Lachen den Heilungsprozess fördern kann. Nach Rücksprache mit den Pflegekräften bieten sie durch ihre lustigen “Visiten” eine besondere Stütze für viele Eltern und das Krankenhauspersonal, besonders jedoch erleichtern sie den kleinen UKSH-Patienten ihren meist ungewohnten Krankenhausaufenthalt und bringen Abwechslung und Freude in die Patientenzimmer.

Fast jeder dritte Beschäftigte des Kreises Plön beteiligte sich zugunsten der Kieler Spaßmacher an der freiwilligen Restcent-Initiative der Kreisverwaltung. Sehr erfreut über diese positive Entwicklung zeigte sich die Landrätin Stephanie Ladwig, die den gesammelten Betrag des Jahres 2019 auf die glatte Summe von 1.000 Euro aufstockte. 2012, im ersten Jahr der Sammelaktion, waren es zunächst 516,76 Euro, die gespendet werden konnten.

„Durch die Restcent-Initiative des Kreises wird deutlich, dass auch kleine Beiträge viel bewegen können.“ lobt Ladwig das Engagement der Mitarbeiter des Kreises Plön.

 


UKSH_Gutes_tun_Spende_Kreisverwaltung_Ploen_Restcent-Initiative_H1

UKSH_Gutes_tun_Spende_Kreisverwaltung_Ploen_Restcent-Initiative_T1 UKSH_Gutes_tun_Spende_Kreisverwaltung_Ploen_Restcent-Initiative_T3 UKSH_Gutes_tun_Spende_Kreisverwaltung_Ploen_Restcent-Initiative_T2


 

„Es ist toll, dass die Kreisverwaltung Plön uns Kieler KlinikCläune gemeinsam mit dem UKSH Freunde- und Förderverein dabei unterstützt, den kleinen Patienten auf den UKSH-Stationen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Lachen ist gesund und für viele Kinder in Form einer heiteren Clownsvisite das Highlight ihres Tages.“, erklärt Dr. med. Wurst (alias Harald Roos), Chefclown der Kieler KlinikCläune am UKSH.

„Neuerdings sind die Kieler KlinikCläune sogar mit ihrer Fahrrad-Rikscha auf dem Campus unterwegs. Neben kurzen Ausflügen mit den Patienten, die mehr oder weniger schlecht zu Fuß sind, helfen sie auch anderen bei der Orientierung auf dem UKSH-Gelände. Dank Engagements, wie dem der Kreisverwaltung Plön, werden die zu 100 Prozent aus Spenden finanzierten Einsätze der Kieler KlinikCläune ermöglicht. Wir bedanken uns herzlich für das vorbildliche Engagement!“, sagt Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins „Wissen schafft Gesundheit“ e. V.



Ihre eigene Gutes tun!-Spendenaktion

Wir laden Sie ein, Gutes tun! zu unterstützen und sich, wie die Kreisverwaltung Plön, mit einer eigenen Spendenaktion zu engagieren. Wir unterstützen Sie bei der Planung einer eigenen Spendenaktion oder Spendenveranstaltung zugunsten der universitären Medizin in Schleswig-Holstein. Neben Spendenboxen, Informationsmaterial und unserem Glücksrad unterstützen wir Sie in der Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind gespannt auf Ihre Idee!

 

Gutes tun! Mitglied werden im UKSH Freunde- und Förderverein

 

UKSH Gutes tun!-MitgliedsantragStarke Gemeinschaft –
Ihre wertvolle Unterstützung als Mitglied!
Wir wünschen uns, dass unsere Gemeinschaft für die gute Sache weiter so positiv wächst! Seien Sie als Mitglied in unserem UKSH Freunde- und Förderverein herzlich willkommen.

 

Unterstützen Sie die täglichen Aktivitäten des UKSH Freunde- und Fördervereins für die Universitätsmedizin am UKSH, so wie bereits unsere mehr als 490 Mitglieder. Bereits ab einem Mitgliedsbeitrag in Höhe von 20 €/Jahr stärken Sie diese wertvolle Arbeit. Es besteht die Möglichkeit, den Antrag nach dem Download direkt am PC auszufüllen und anschließend auszudrucken. zum Mitgliedsantrag (PDF)


Impressionen

Die schönsten Impressionen haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Ihre freiwillige SpendeUKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de/gutestun oder per E-Mail gutestun@uksh.de.

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden.

Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse
Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
Zum Beispiel:
a) Kieler KlinikCläune: FW20005
b) zweckfrei: FW12002 oder
c) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein,
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10520
E-Mail: pit.horst@uksh.de