Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > Aktuelle Meldungen > Meldungen Verein > 2021 > Zusammen gegen Corona – Privatärzte impfen mit

Zusammen gegen Corona – Privatärzte impfen mit

16.07.2021

 

UKSH_Logo_Verein

Seit Anfang Juni sind auch die Privatärztinnen und -ärzte in die nationale Impfkampagne einbezogen. Kurzerhand organsierten die beiden Privatärzte Prof. Dr. Joachim Brossmann und Heike Balow gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern eine große Charity-Impfaktion im Herrenhaus in Altenholz-Stift.

Unter dem Motto: „Zusammen gegen Corona – Privatärzte impfen mit“ wurden dort insgesamt 300 Menschen aus allen Regionen des Landes gegen das Coronavirus geimpft. Da die beiden Mediziner, unterstützt von ihren Kollegen Dr. Anna Godbersen und Dr. Arne Carstens sowie zahlreichen freiwilligen Helfern, bei der Charity-Aktion auf ihr Honorar in Höhe von 6.000 Euro verzichteten und die Impflinge freiwillig weitere 4.000 Euro spendeten, kam bei der Aktion eine Spendensumme von insgesamt 10.000 Euro zusammen.

Jetzt sind die Spendensummen von jeweils 5.000 Euro zwei gemeinnützigen Organisationen, dem UKSH Freunde- und Förderverein sowie der AWO, übergeben worden.

5.000 Euro Spenden aus der Aktion fließen zweckgebunden an den UKSH Freunde- und Förderverein zugunsten der Brustkrebsforschung, -diagnostik und -therapie am UKSH-Brustkrebszentrum, Campus Kiel, unter Leitung von Prof. Dr. Nicolai Maass. Dort arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten interdisziplinär aus unterschiedlichen Fachbereichen eng zusammen und forschen an Themen zur Früherkennung, Behandlung und Nachsorge bei Brustkrebserkrankungen. „Die Spende wird uns sehr dabei helfen, die Brustkrebsforschung voranzutreiben. Das Gutes tun-Engagement unterstützt die Erforschung neuer Therapien, die neben der Operation besonders bei jungen Frauen mit Brustkrebs ein Wiederauftreten der Erkrankung verhindern könnten“, sagte PD Dr. Marion von Mackelenbergh, Oberärztin am Brustzentrum des UKSH, bei der Spendenübergabe.


UKSH_Gutes_tun_Charity_Impfen_HG

UKSH_Gutes_tun_Charity_Impfen_T  UKSH_Gutes_tun_Charity_Impfen_T2  UKSH_Gutes_tun_Charity_Impfen_T3


„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Hälfte der Einnahmen die Brustkrebsforschung unterstützen können, die mir persönlich sehr am Herzen liegt. Aus meiner langen beruflichen Erfahrung weiß ich genau, welche gravierenden Auswirkungen die Erkrankung gerade auf das Leben junger Frauen haben kann“, sagte Prof. Dr. Brossmann, der seit Ende 2020 eine Praxis für Brustdiagnostik im Herrenhaus betreibt. „Unser Dank geht auch an die 300 Impflinge, die mit ihren Spenden zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, sowie an unsere zahlreichen freiwilligen Helfer, ohne die ein solcher Tag nicht möglich gewesen wäre“, so Kinderärztin Heike Balow.

Der Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, Pit Horst, weiß dieses besondere Engagement sehr zu schätzen und betonte: „Wir möchten uns herzlich für diese wertvolle Unterstützung bei den Akteuren und freiwilligen Helfern bedanken. In der Corona-Pandemie wurde von allen Außergewöhnliches geleistet. Diese Charity-Aktion verbindet in vorbildlicher Form aktives Impfen, Teamgeist sowie gesellschaftliches Handeln mit der Klammer Gutes tun! Das ist auch ein bedeutendes Signal der Dankbarkeit an unsere UKSH-Experten.“

Spenden für die Brustkrebsforschung am UKSH sind weiterhin möglich und willkommen.


 

Charity-Shopping in drei kurzen SchrittenAlle Informationen im ÜberlickUKSH_Gutes_tun_Beileger_Gehaltsabrechnungen_Charity-Shopping_web2
Erfahren Sie mehr darüber, wie einhach es ist, mit Ihrem Onlineeinkauf Gutes zu tun!
zum Charity-Shopping-Informationspdf

 

 

Gemeinsam Gutes tun! auf Social Media

 

Entdecken Sie unsere aktuellsten Gutes tun!-Aktivitäten zur Stärkung der Universitätsmedizin in spannenden Videos und interessanten Beiträgen auf unserem neuen UKSH-Gutes tun!-YouTube-Channel sowie unserer -Facebook-Seite! Nutzen Sie gerne die Möglichkeit, durch Likes, Kommentare und insbesondere das Teilen unserer Beiträge „UKSH-Gutes tun!“ in Ihrem Netzwerk zu kommunizieren. Durch ein Abonnement unserer Social Media-Kanäle werden Sie immer als erstes informiert, sobald Ihnen neuer Gutes tun!-Content zur Verfügung steht.



Aktuelle Informationen über das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (campusübergreifend) erhalten Sie zudem auf den offiziellen UKSH-Fanpages:

UKSH-FacebookUKSH-Instagram UKSH-YouTube

 

Jetzt Gutes tun! Zweckfrei Spenden für die Stärkung der Universitätsmedizin

 

Gemeinsam Gutes tun! UKSH-Spendenmöglichkeiten
Spendenkonto: Förde Sparkasse | Empfänger: UKSH WsG e. V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Ihre Angabe im Verwendungszweck:
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“.
1) FW12002 für zweckfreie Zuwendungen
2) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

 

Gutes tun! Mitglied werden im UKSH Freunde- und Förderverein

 

UKSH Gutes tun!-MitgliedsantragStarke Gemeinschaft –
Ihre wertvolle Unterstützung als Mitglied!
Wir wünschen uns, dass unsere Gemeinschaft für die gute Sache weiter so positiv wächst! Seien Sie als Mitglied in unserem UKSH Freunde- und Förderverein herzlich willkommen.

 

Online Mitglied werden: uksh.de/gemeinsam 
1. als Privatperson: ab 20 € / Jahr [Onlineformular]
2. als Ehepaar oder eingetr. Lebenspartnerschaft: ab 30 € / Jahr [Onlineformular]
3. als Unternehmen oder Institution: ab 500 € / Jahr [Onlineformular]


Unterstützen Sie die täglichen Aktivitäten des UKSH Freunde- und Fördervereins für die Universitätsmedizin am UKSH, so wie bereits unsere mehr als 580 Mitglieder. Bereits ab einem Mitgliedsbeitrag in Höhe von 20 €/Jahr stärken Sie diese wertvolle Arbeit. Es besteht die Möglichkeit, den Antrag nach dem Download direkt am PC auszufüllen und anschließend auszudrucken. zum Mitgliedsantrag (PDF)


Impressionen

Die schönsten Impressionen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Sie können die Fotos gerne kostenfrei unter Nennung des Fotocredits verwenden. (Fotocredit: UKSH-Gutes tun! | uksh.de/gutestun)


UKSH_Gutes_tun_Logo_Intranet

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Stabsstelle Fundraising | Gutes tun!
Arnold-Heller-Straße 3 | Haus V65 | Raum 109 | 24105 Kiel
Telefon: +49 (0431 | 0451) 500 10 520 | E-Mail: gutestun@uksh.de | Web: uksh.de/gutestun
YouTube: youtube.com/channel | Facebook: facebook.com/ukshgutestun

Ihre freiwillige SpendeUKSH_Gutes_tun_Jetzt_Spenden_100_Prozent

Mitgliedschaften, Spenden und Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen.

„Mit einem professionellen Spenden-Management sorgen wir mit der Stabsstelle Fundraising des UKSH dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent für den jeweiligen Zweck eingesetzt werden. Und mit unserem Team initiieren oder begleiten wir solche Gutes-tun!-Aktionen des Freunde- und Fördervereins sowie der Förderstiftung des UKSH sehr gern“, sagt Pit Horst.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Spendenkonto
Förde Sparkasse | Empfänger: UKSH WsG e.V.
IBAN: DE75 2105 0170 1400 1352 22 | BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Entsprechend Ihres Spendenwunsches – Angabe des „FW-Spendenschlüssels“. Zum Beispiel:
a) zweckfrei: FW12002 oder
b) zweckgebunden: Ihre Auswahl des Spendenzwecks analog der Spendenmöglichkeiten am UKSH

Für Rückfragen steht zur Verfügung
Pit Horst, Stabsstelle Fundraising, UKSH Freunde- und Förderverein
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Telefon: +49 (0431|0451) 500-10520
E-Mail: pit.horst@uksh.de | uksh.de/gutestun