Haematologie_Labor_Kiel_1

Follikuläres Lymphom

BCL2-IGH quantitativ

Krankheitsentität
Reife B-Zell-Neoplasien -> Follikuläres Lymphom

Methode
RQ- PCR
Digital-Droplet PCR

Analyt
Immunglobulin

Genvariante
BCL2-Translokation (3MBR; 5MCR; 1MBR)

Material
EDTA Blut oder EDTA Knochenmark (5ml), Punktate (nativ, keine Additiva)

Präanalytik
Probe sollte innerhalb von 72 h im Labor sein. Lagerung und Transport bei Raumtemperatur.

Indikation
Quantitativer Nachweis des BCL2-IGH Fusionsgens zur Verlaufskontrolle bei bekanntem follikulärem Lymphom, ggfs. auch beim DLBCL . Setzt die molekulare Identifikation des BCL2-IGH Fusionsgens an einer diagnostischen Probe voraus.