Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Diagnostik

Sektion Hämatopathologie und Lymphknotenregister
im Institut für Pathologie Kiel 

Diagnostik

Die Sektion Hämatopathologie und das Lymphknotenregisters Kiel führt Diagnostik für onkologische Kliniken, Hämatoonkologen und pathologische Institute durch und bietet das gesamte Spektrum modernster hämatopathologischer Diagnostik an:

  • Enzymzytochemie und Immunzytochemie von Blut- und Knochenmarksausstriche
  • Histologie und Immunhistologie von Beckenkammstanzbiopsien, Haut, Lymphknoten und anderen Geweben.
  • Molekularpathologische Analysen (Klonalität, Mutationsdiagnostik, Translokationsnachweis mit FISH)
  • Durchflusszytometrische und zytogenetische Analysen erfolgen in Zusammenarbeit mit der 2. Medizinischen Klinik (Prof. Dr. M. Kneba) und dem Institut für Humangenetik (kommisarische Direktorin PD. Dr. A. Caliebe).

Den Einsendeschein für die Sektion finden sie hier. Gerne senden wir ihnen kostenloses Versandmaterial zu!

Anforderung von Einsendescheinen und Versandmaterial

Sektion Hämatopathologie und Lymphknotenregister
Im Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Postanschrift: Postfach 7154, 24171 Kiel
Tel.: 0431 500-15716
Fax: 0431 500-15704

Einsendemodalitäten

  • Frisches, unfixiertes Gewebe nur nach telefonischer Ankündigung und Rücksprache
  • Gewebeproben in gepuffertem 10%igem Formalin
  • Blut und Knochenmarksausstriche luftgetrocknet und unfixiert
  • EDTA-Blut oder Knochenmarksproben nur per Expressversand, so dass das Material nicht am Wochenende oder Freitag eintrifft.