Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung

Forschung

Neue Therapiestrategien

Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt auf der Verbesserung des molekularen Verständnisses von Tumorerkrankungen mit der Absicht, neue zielgerichtete Therapien von Krebserkrankungen zu etablieren und vorhandene Therapiestrategien zu verbessern. Diesem Zweck dienen experimentelle molekular- und zellbiologische Verfahren sowie klinische Studien. Dabei konzentrieren wir uns auf die Bereiche Behandlungsresistenz und Vorhersage des Therapieansprechens mittels Liquid Biopsy Verfahren zur Erkennung von Tumor-DNA in Blutproben. Zur Entwicklung neuartiger Therapieverfahren stellen wir Krebserkrankungen in Modellsystemen nach, und übertragen erfolgreiche Strategien in klinische Studien.

Molekulares Tumorboard

Um individualisierte Therapiestrategien für einzelne Patienten zu erschließen, erarbeiten wir in unserem Molekularen Tumorboard Board individuelle molekulare Therapiekonzepte für Patienten mit seltenen Diagnosen oder nach Ausschöpfung leitliniengerechter Therapien. Dieses Tumorboard unterstützt die etablierten Organboards und externe Kooperationspartner. Es ist zusammengesetzt aus Organonkologen, Pathologen, Molekularbiologen, Genetikern und Systembiologen. Die Empfehlungen basieren auf einer individuell angepassten molekularen und genetischen Diagnostik. Diese Analysen ermöglichen die Identifikation individueller prädiktiver Biomarker und therapeutischer Zielstrukturen.

Kontakt

Bild von Nikolas von Bubnoff
Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff
Klinik für Hämatologie und Onkologie
Direktor
Telefon Lübeck: 0451 500-44151 | Fax: -44154