Promotion

An der Klinik für Hämatologie und Onkologie vergeben wir regelmäßig Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten für Studierende der Medizin, Molecular Life Science, Medizinische Informatik oder Biologie.

Wissenschaftlich interessierten Studierenden und Mitarbeitern bieten wir neben Promotionen auch Möglichkeiten der Karriereentwicklung in klinischen und translationalen Forschungsprojekten.

Themen

  • Präklinische und klinische Entwicklung molekularer Therapieverfahren

  • Molekulare Mechanismen der Therapieresistenz und Krankheitspersistenz

  • Biomarkerentwicklung

  • Entscheidungsunterstützung in einem Molekularen Tumor Board (MTB)

  • Untersuchung der Prozessqualität an einem Tumorzentrum

  • Promotionsarbeit in einem klinischen Biomarkerprojekt (siehe unten)

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an

Prof. Dr. Nikolas Christian Cornelius von Bubnoff

Direktor, Geschäftsführender Vorstand Universitäres Cancer Center S-H (UCCSH)
Tel.: 0451 500-44151Fax: 44154

Promotionsarbeit in einem klinischen Biomarkerprojekt zu vergeben

Unsere Arbeitsgruppe untersucht den prädiktiven und prognostischen Nutzen zirkulierender Tumor-DNA (ctDNA) aus Blutproben bei soliden Tumoren („Liquid Biopsy“). In einer multizentrischen Studie der deutschen GISG Studiengruppe untersuchen wir den Nutzen der ctDNA zur Vorhersage des Rezidivrisikos bei gastrointestinalen Stromatumoren (GIST). Die Promotionsarbeit beinhaltet die Untersuchung der Blutproben mittels spezialisierter PCR-Verfahren (digitale PCR, NGS) und die Korrelation der Ergebnisse mit klinischen Daten der Probanden. Die Arbeit kann sofort begonnen werden. Eine Publikation der Ergebnisse wird angestrebt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per e-mail an Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff:
nikolas.vonbubnoff@uksh.de oder telefonisch an das Sekreteriat unter Tel. 0451 500 44151.