Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Mitglieder > Akademie für Hörakustik

Profil der Akademie für Hörakustik

Wer sind wir?

Die Akademie für Hörakustik (afh) ist die weltweit größte Bildungseinrichtung für Hörakustiker und ein staatlich anerkanntes Kompetenzzentrum für Hörakustik. Sie ist zuständig für die überbetriebliche Ausbildung, die Meisterfortbildung sowie für die Fort- und Weiterbildung in der Audiologie. Im Rahmen des Kompetenzzentrums bündelt und entwickelt die Akademie das Wissen und Können der Hörakustiker in Deutschland und kooperiert mit Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Industrieunternehmen und Verbänden. Insbesondere arbeitet sie im Rahmen einer Lernortkooperation eng mit der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen auf dem Campus Hörakustik in Lübeck zusammen.

Zur Überprüfung des Hörvermögens mit Hörsystemen (Evaluation) verfügt die afh über 40 Mess- und Anpassräume, die mit modernsten Messsystemen ausgestattet sind. Für die Hörsystemanpassung stehen drei Hörgerätebanken mit über 1.500 Hörgeräten der aktuellsten Technik bereit. Weiterhin können Laborräume für die Messtechnik sowie Otoplastik mit CAD-Technik und 3D-Printern genutzt werden, um individuelle Ohrpassstücke zu designen und zu drucken.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.afh-luebeck.de.

Wie beteiligen wir uns im Hörzentrum Lübeck

Im Rahmen der Kooperation führen wir im Auftrag des Universitätsklinikums eine Evaluation der vorhandenen Hörsystemanpassung mit anschließender Beratung durch. Dabei werden die Hörsystemversorgung überprüft und Möglichkeiten zur Optimierung oder Problemlösung mit den Hörsystemträgern besprochen. Die Evaluation und Beratung erfolgt unter dem Einsatz von audiologischen Messverfahren und aktuellster Hörsystemmesstechnik. Dazu werden die Hörsysteme für eine effektive Anpassung mittels lnsitumessungen und Perzentilanalyse überprüft. Zusätzlich wird die Sprachverständlichkeit im Störgeräusch mit modernen Sprachtests ermittelt und die gesamte Anpassung unter dem Einsatz evaluierter Frageinventare erfasst. Alle Messungen erfolgen dabei unter reproduzierbarenTestbedingungen in unseren Mess- und Anpassräumen, die für objektive und subjektive audiologische Messverfahren optimiert sind.

Wie können Sie sich bei uns untersuchen lassen?

Zuerst erfolgt eine Untersuchung der Patienten in der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie oder der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde auf dem Lübecker Campus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Anschließend wird bei Bedarf und auf Veranlassung der Klinik ein Termin an der afh vereinbart. Für telefonische Rückfragen steht das Service-Zentrum der Akademie unter 0451-5029-0 zur Verfügung.

Unser Team

Die Überprüfung und Beratung wird von hochqualifizierten Hörakustikmeistern durchgeführt, viele von ihnen haben zusätzlich ein Studium im Bereich Hörakustik bzw. Physik absolviert. Aufgrund ihrer Tätigkeit als Dozenten in allen Bereichen der Aus- und Weiterbildung sind sie in der Audiologie und der Hörsystemtechnik stets auf dem aktuellsten Stand.

Wie erreichen Sie uns?

Akademie für Hörakustik
Bessemerstraße 3
D-23562 Lübeck

Kontakt

Telefon: +49-(0)451 -5029-0 (Service-Zentrum)
Telefax: +49-(0)451-5029-1 09
E-Mail: info@afh-luebeck.de
Web: www.afh-luebeck.de

Deutsches Hörgeräte Institut GmbH (DHI)

Das Deutsche Hörgeräte Institut ist eine Prüfstelle für Hörgeräte und Hörtechnik des deutschen, des europäischen und des Weltmarktes. Darüber hinaus ist das Institut im Bereich Hörtechnik in der Forschung und Lehre, im nationalen und internationalen Normungswesen und bei der Beschaffung und Erstellung von Gutachten und Studien aktiv. Dafür stehen moderne Messgeräte und Laborräume zur Verfügung und es besteht Zugriff auf eine Datenbank von Probanden mit unterschiedlichsten Hörverlusten. Der Fokus des Instituts liegt dabei auf messtechnischen Fragestellungen im Bereich der Hörakustik.

www.dhi-online.de