Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Leistungsschwerpunkte > Erkrankungen bei Kindern > Endokrinologie b. Kinder u. Jugend.

Endokrinologie bei Kindern und Jugendlichen

Endokrinologie bedeutet übersetzt die „Lehre von den Hormonen“. Hormone werden beim Menschen in der Hirnanhangdrüse, der Schilddrüse, den Nebennieren, den Hoden, den Eierstöcken, der Bauchspeicheldrüse und vielen anderen Orten gebildet. Die Endokrinologie ist besonders wichtig im Kindes- und Jugendalter, weil sich Hormone auf fast alle Vorgänge des Wachstums und der Entwicklung auswirken. Erkrankungen des Hormonsystems müssen rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden, damit es nicht zu langfristigen gesundheitlichen Problemen oder Folgeschäden kommt. Hormonstörungen müssen nicht immer die hormonbildenden Drüsen selbst betreffen, sondern sie können auch die Folge von anderen Erkrankungen, z.B. des Blutes, der Gelenke, der Niere oder des Darmes sein. In diesen Fällen arbeiten Endokrinologen der Kinder- und Jugendmedizin mit den anderen Teilgebieten der Medizin eng zusammen. Manche Hormonstörungen des Kindes- und Jugendalters sind sehr selten, mache sind auch angeboren und vererbbar. Bei Erkrankungen wie der Adipositas (krankhaftes Übergewicht) muss bei Kindern und Jugendlichen eine Abklärung hormoneller Ursachen erfolgen.

Kliniken und Ansprechpartner

Campus Kiel:

Klinik für Allgemeine Pädiatrie

Bild von  Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche
Hormonzentrum für Kinder und Jugendliche
Arnold-Heller Straße 3, Haus C | 24105 Kiel

 

 

Bild von Paul Martin Holterhus
Prof. Dr. med. Paul Martin Holterhus
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I
Leiter des Bereichs Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I, Leiter Kinderendokrinologisches Labor, Ärztlicher Leiter Universitäres MVZ (UKSH, Campus Kiel), Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderendokrinologe und -Diabetologe, Diabetologe DDG
Telefon Kiel: 0431 500-19017 | Fax: -20124

 

Bild von Inka Baus
Dr. med. Inka Baus
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderendokrinologin und Diabetologin, Zertifikat zur qualifizierten Durchführung kinder- und jugendgynäkologischer Sprechstunden (ARGE e. V.), Schwerpunkt Hormonsprechstunde, MVZ
Telefon Kiel: 0431 500-20165

 

Campus Lübeck:

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Bild von  Hormonzentrum für Kinder- und Jugendliche
Hormonzentrum für Kinder- und Jugendliche
Ratzeburger Allee 160, Haus A | 23538 Lübeck

 

 

Bild von Dorothee Schmidt
Dr. Dorothee Schmidt
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie, Stellv. Leiterin Sektion Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Telefon Lübeck: 0451 500-42823 | Fax: -42944

 

Bild von Simone von Sengbusch
Dr. Simone von Sengbusch
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Leiterin Mobile Diabetesschulung Schleswig-Holstein
Telefon Lübeck: 0451 500-42935